Anzeige

120 Jahre: Verkehrs GmbH feiert mit historischem Straßenbahnkorso

26. Oktober 2017
Am Samstag findet anlässlich des 120. Jubiläum der Verkehrs GmbH eine Geburtstagsfahrt mit Straßenbahnen aus acht Generationen statt. Symbolfoto: Anke Donner
Braunschweig. Mit zahlreichen Aktionen im Jubiläumsmonat Oktober feiert die Verkehrs-GmbH den 120. Höhepunkte der Feierlichkeiten sind zum Abschluss die große Geburtstagsfeier im Kundenzentrum der Verkehrs-GmbH und die Geburtstagsfahrt mit je einem Fahrzeug verschiedener Straßenbahngenerationen am Samstag, 28. Oktober 2017.

Anzeige

Mit der Geburtstagsfeier der Elektrischen in Braunschweig bietet die Verkehrs GmbH den Bürgerinnen und Bürgern einen Einblick in die bewegte Geschichte und Entwicklung der Straßenbahn aus zwölf Jahrzehnten. Und das Interesse ist groß, denn zahlreiche Besucher waren bei den Führungen durch die Werkstätten, Sonderfahrten mit den Oldies oder Technikfahrten mit dem Tramino Braunschweig dabei, teilt die verkehs GmbH mit. Großes Interesse fanden auch der Kindertag im Depot, die Nachtfahrten im Reinigungsfahrzeug, und die Gelegenheit den Ehrenführerschein auf der Tram zu machen..

Höhepunkte der Feierlichkeiten sind zum Abschluss die große Geburtstagsfeier im Kundenzentrum der Verkehrs-GmbH und die Geburtstagsfahrt mit je einem Fahrzeug verschiedener Straßenbahngenerationen am Samstag, 28. Oktober 2017. Vor genau 120 Jahren war dies nämlich der Tag, an dem die erste elektrisch angetriebene Straßenbahn mit zahlreichen Würdenträgern der Stadt und den ersten Fahrgästen vom Augustplatz in Braunschweig zum Landratsamt in Wolfenbüttel, fuhr. Eine historische Fahrt mit dem Verkehrsmittel, das die Stadt bis heute bewegt.

Geburtstagsfeier im Kundenzentrum von 10 bis 18 Uhr

Neben zahlreichen Aktionen, Sonderangeboten beim Kauf von Fahrkarten, einem Glücksrad, sowie einem Gewinnspiel mit tollen Preisen, bieten die plakativ gestalteten Wände im Kundenzentrum einen Abriss der 120-jährigen Geschichte der Elektrischen. Jeder Besucher erhält außerdem, solange der Vorrat reicht, die Jubiläumsbroschüre „120 JAHRE ELEKTRISCHE“, in der Mino, der Hausgeist der Verkehrs-GmbH, in 12 Dekaden Erlebtes rund um die Elektrische erzählt.

Geburtstagsfahrt mit Straßenbahnen aus acht Generationen

Am Samstag, 28. Oktober startet um 10 Uhr der große Straßenbahnkorso vom Straßenbahndepot der Verkehrs-GmbH. Die Fahrt führt über einen Teil der ersten Fahrstrecke von 1897 bis nach Stöckheim. Angeführt wird der Korso vom Wagen 103, einer Straßenbahn aus dem Jahr 1897, bauähnlich der ersten Braunschweiger Elektrischen des Herstellers Herbrand. An Bord dieses Oldtimers sind geladene Gäste und Vertreter der Stadt Braunschweig, genauso wie vor 120 Jahren. Alle Braunschweigerinnen und Braunschweiger und Fans der Straßenbahn sind herzlich eingeladen, in den sieben weiteren Bahnen an diesem historischen Straßenbahnkorso nach Stöckheim teilzunehmen. Der Zustieg in die Bahnen der Baureihen 1940, 1962, 1977, 1981, 1995, 2007 und 2014 ist am Hauptbahnhof möglich. Vom Depot geht die Fahrt dann über den Hauptbahnhof ohne weiteren Zwischenhalt nach Stöckheim zur Endhaltestelle Salzdahlumer Weg.

Von hier rollen alle Straßenbahnen des Korsos, dann aber nicht mehr in einem geschlossenen Verbund, zurück über die Wolfenbütteler Straße, John-F.-Kennedy-Platz in die Braunschweiger Innenstadt und weiter über den Hagenmarkt und Hamburger Straße zum Stadion. Zurück fahren die Bahnen über Rathaus, dann durch die Friedrich-Wilhelm-Straße, Friedrich-Wilhelm-Platz, Lessingplatz und John-F.-Kennedy-Platz zur Haltestelle Schloss. Zu- und aussteigen können Fahrgäste an den Haltestellen Salzdahlumer Weg, Stöckheimer Markt, Sachsendamm, und Rathaus. Auf der Rücktour am Stadion, Rathaus, Friedrich-Wilhelm-Platz und John-F.-Kennedy-Platz. Endpunkt der Jubiläumsfahrt ist dann am Schloss. Die Fahrten in allen Fahrzeugen des Straßenbahnkorsos sind kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Alle Informationen und Aktionen rund um 120 Jahre Elektrische unter www.verkehr-bs.de.

 

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006