Anzeige

13 kleine Helden: Leiferde hat neue Kinderfeuerwehr

14. November 2017
Hinten von links: Jana Stein (Kinderfeuerwehrwartin), Lina Teuber (Stellvertretende Kinderfeuerwehrwartin), Benjamin Schneider (Stellvertretender Ortsbrandmeister), Claus Ruppert (Schirmherr), Matthias Disterheft (Ortsbrandmeister), Bianka Bürger (Betreuerin), Ronald Rick (Betreuer). Foto: Freiwillige Feuerwehr Braunschweig
Braunschweig. Seit dem 11. November gibt es eine weitere Kinderfeuerwehr in der Stadt Braunschweig. Im Rahmen einer Gründungsfeier mit vielen Gästen im neuen Feuerwehrhaus in Leiferde traten sieben Mädchen und sechs Jungen ihren Dienst bei den „Mini Flammen Leiferde“ an. Das teilt die Freiwillige Feuerwehr Braunschweig mit.

Anzeige

Geleitet wird die 21. Kinderfeuerwehr der Stadt von Feuerwehrfrau Jana Stein (20), die selbst seit zehn Jahren Mitglied der Ortsfeuerwehr ist.

Mehr Mädchen als Jungen

Ortsbrandmeister Matthias Disterheft, der die Gründungsfeier moderierte, wies auf die Besonderheit des Datums hin. Denn taggleich vor genau 35 Jahren wurde die Jugendfeuerwehr Leiferde ins Leben gerufen. Dass die Kinderfeuerwehr mit mehr Mädchen als Jungen startet, wundert Ortsbrandmeister Disterheft nicht: „Wir waren die erste Braunschweiger Wehr, die eine Frau in die Einsatzabteilung aufgenommen hat.“

Die Schirmherrschaft über die Mini Flammen Leiferde hat der für die Braunschweiger Feuerwehren zuständige Dezernent Claus Ruppert übernommen. Für die Kinder hatte er mit der Einladung zu einem Besuch der Hauptfeuerwache der Berufsfeuerwehr auch eine tolle Überraschung im Gepäck.

„Das absolut geilste Hobby der Welt“

„Ihr habt das absolut geilste Hobby der Welt!“, rief Landesjugendfeuerwehrwart André Lang den dreizehn Feuerwehrneueinsteigern zu. Lang stellte den anwesenden Gästen auch den Vorschlag der Niedersächsischen Jugendfeuerwehren für eine einheitliche Kinderfeuerwehrbekleidung vor, die zukünftig von den Kindern in ganz Niedersachsen getragen werden soll. Die Mädchen und Jungen der Leiferder Kinderfeuerwehr zeigten sich den Gästen zusammen mit ihren Betreuern aber zunächst ganz stolz in einheitlich blauen T-Shirts.

Als weitere Gäste überbrachten Stadtbrandmeister Ingo Schönbach, Stadtjugendfeuerwehrwart Christian Wöhe, Klaus-Peter Bachmann, scheidender Vizepräsident des Niedersächsischen Landtages, und Kurt Schrader als Mitglied des Stadtbezirksrates Glückwünsche zur Gründung der Kinderabteilung.

Arbeiten im Team

Kinderfeuerwehrwartin Jana Stein stellte die Schwerpunkte der zukünftigen Arbeit mit den Kindern vor, „Natürlich wollen wir die Mädchen und Jungen an die Feuerwehr heranführen. Wichtiger ist uns aber, dass die Kinder lernen, sich gegenseitig und anderen zu helfen und dabei im Team zu arbeiten.“ Diese Werte sollen ihre Stellvertreterin Lina Teuber (19) und die beiden Betreuer Bianka Bürger (64) und Ronald Rick (61) vermitteln.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006