Anzeige

20 Jahre Theater Endlich – Ausverkaufte Premiere im LOT-Theater

29. August 2017
Foto: Faktotum Medienproduktion
Braunschweig. Mit der ausverkauften Premiere von „Wo die wilden Endlichs wohnen – ein theatraler Feiertag“ des Theater Endlich, ist am vergangenen Freitag das inklusive Festival „Wechselblick“ im LOT-Theater gestartet. Die Produktion zum 20-jährigen Jubiläum der Gruppe aus Neuerkerode setzt sich mit dem Thema „Heimat“ auseinander.

Anzeige

Mit Hilfe von schauspielerischen Szenen, Filmen und Texten beschreiben die Darsteller ihre ganz persönliche Definition des Begriffes „Heimat“. Weiterhin gewährt die diesjährige Produktion auch Einblicke in die Geschichte des inklusiven Theaterensembles. Hier wird vor allem eins deutlich: Seit der ersten Werkstattaufführung „Ich bleibe wo ich bin“ aus dem Jahr 1997 und der aktuellen Produktion hat die Gruppe eine große Entwicklung gemacht. Wie positiv sich das Theater spielen und das gemeinsame Arbeiten auf die einzelnen Teilnehmer auswirkt, wird in verschiedenen biografischen Filmsequenzen deutlich, die jeden Darsteller zu Wort kommen lassen.

Auch das Publikum zeigte sich von dieser sehr persönlichen und gelungenen Darbietung begeistert und belohnte das Theater Endlich mit stehenden Ovationen.
Im Anschluss an die Vorstellung gratulierte Pfarrer Rüdiger Becker, Vorstandsvorsitzender und Direktor der Evangelischen Stiftung Neuerkerode den Mitwirkenden: „So und nicht anders muss Theater sein“, lobte er das Ensemble. „Wenn man Euch zuschaut, springt der Funke einfach über“, so Becker weiter.

Im Rahmen des Festival „Wechselblick“, sind neben dem Theater Endlich noch bis zum 9. September verschiedene inklusive Theatergruppen, wie zum Beispiel das „Blaumeier Atelier“ zu Gast im LOT-Theater. Das Bremer Theaterensemble zählt mit seiner über 30-jährigen Geschichte zu den traditionsreichsten inklusiven Kunst- und Theaterinitiativen der Bundesrepublik. „Der Sturm – Blaumeiers windige Machenschaften – frei nach William Shakespeare“ ist am Donnerstag, den 7.September ab 20 Uhr im LOT-Theater zu sehen. Weitere Informationen zum Festival „Wechselblick“ gibt es unter www.lot-theater.de.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006