Anzeige

44. Magnifest gestartet

9. September 2017 von
Am Freitag startete das 44. Magnifest. Fotos. Alexander Dontscheff
Braunschweig. Am gestrigen Freitagabend ist das 44. Magnifest gestartet und zog trotz Regen etliche Besucher an. Bis Sonntag haben Besucher dir Möglichkeit über das Stadtfest zu schlendern, das in diesem Jahr so etwas wie eine Neuauflage erlebt. Denn lange Zeit war nicht sicher, ob das Fest überhaupt stattfinden kann.

Anzeige

Das Fest wurde mit den Grußworten des Oberbürgermeisters von der Hauptbühne auf dem Magnikirchplatz eröffnet und geht nun das ganze Wochenende.

In diesem Jahr soll ganz besonderen Wert auf ein familienfreundliches Angebot gelegt werden. Auf dem Löwenwall warten 30 Kinderattraktionen, von Hüpfburgen bis zum Kinder- und Kettenkarussell am Museum, auf Gäste. Vereine werden sich ebenfalls präsentieren. Erstmals gibt es einen abgetrennten „Bambinibereich“ für Kinder bis zum fünften Lebensjahr. Am Samstag gibt es um 15.30 und 16.30 Uhr auf der Bühne Löwenwall eine zeitgemäße Kinder- und Familienshow mit Bulli Grundmanns „Mitmach-Mitlach-Konzert“. Er lässt es musikalisch richtig krachen, mal witzig-fetzig, mal ruhig und verträumt.

Für Kinder, aber auch für Erwachsene, sei der großzügige mittelalterliche Markt auf der Straße Klint eine zusätzliche Attraktion, die zu besuchen lohne. Ebenfalls am Samstag werde von 15 bis 15.30 Uhr auf der Hauptbühne des Magnikirchplatzes das Theaterstück „Heinrich der Löwe“ mit anschließendem Zug zum mittelalterlichen Markt aufgeführt. Und zwischendurch ergibt sich immer die Gelegenheit an den Ständen zu schlemmen und zu schnökern. 

Auf der Bühne gibt es Live-Musik.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006