Anzeige

70 Jahre Freie Demokraten in Braunschweig

22. Dezember 2015 von
Fotos: Aniko Merten

Anzeige

Braunschweig. Im Dezember 1945 gründete sich nur wenige Monate nach dem Ende des zweiten Weltkrieges eine erste liberale politische Organisation in Braunschweig, aus der im Folgejahr der FDP Kreisverband wurde. Dieses Jubiläum nahm die FDP Braunschweig nun zum Anlass, um mit zahlreichen Ehrengästen ihren 70. Jahrestag zu feiern.


Anzeige

Über 70 Mitglieder und Gäste der Freien Demokraten nahmen dabei auch die Glückwünsche und Gratulation des Braunschweiger Oberbürgermeisters Ulrich Markurth entgegen. Markurth betonte in seinem Grußwort nicht nur die Notwendigkeit liberaler Impulse für die Braunschweiger Kommunalpolitik, sondern hob auch einige besondere Persönlichkeiten der Braunschweiger FDP der letzten Jahrzehnte hervor. So erinnerte Markurth an das städtebauliche Wirken von Artur Wiswedel, an den beliebten Eintrachttorwart und FDP- Ratsherren Hennes Jäcker und Dr. Rudolf Casper, der unter anderem seinen Schwerpunkt in der Umweltpolitik legte. Einen Blick in die Vergangenheit der Partei gewährte danach der Leiter des Archivs des Liberalismus, Prof. Dr. Ewald Grothe. Ergänzt wurden seine Ausführungen auch aus den persönlichen Erfahrungen des Ehrenvorsitzenden der FDP Niedersachsen und ehemaligen Braunschweiger Bundestagsabgeordneten Walter Hirche. Die Brücke von der Vergangenheit in die Gegenwart und Zukunft der Freien Demokraten schlugen der Kreisvorsitzende der Braunschweiger FDP Florian Bernschneider und der FDP Landesvorsitzende Dr. Stefan Birkner.

Ulrich Markurth und Florian Benschneider (von links). Foto: Aniko Merten

Ulrich Markurth und Florian Bernschneider (von links). Foto: Aniko Merten

So war die verlorene Bundestagswahl laut Bernschneider ein schwerer Sturm, der die Fassade der FDP heruntergerissen habe. Aber das darunter liegende intellektuelle Fundament und liberale Wertegerüst wären in den letzten beiden Jahren Antrieb zum Wiederaufbau der FDP gewesen. Auch der Landesvorsitzende Birkner sieht die FDP auf einem guten Weg und ermunterte dazu, den Elan der letzten Monate fortzusetzen, um nach erfolgreichen Landtagswahlen in Hamburg und Bremen auch bei der Kommunalwahl in Niedersachsen im kommenden September wieder Erfolge für die FDP zu erringen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 0531 / 609 456 92
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30 Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006