Anzeige

950 Jahre Alt-Lehndorf – Gedenkstein feierlich enthüllt

13. September 2017
Von links: Karl Grziwa (Organisator), Silvester Plotka (Sparkassenstiftung), Dirk Gebhardt (Lehndorfer Arbeitsgemeinschaft), Frank Graffstedt (Bezirksbürgermeister) und Karsten Curland (BLSK). Foto: Siegfried Nickel
Braunschweig. Vor 950 Jahren wurde Alt-Lehndorf erstmalig in einer Schenkungsurkunde als „Lehnthorp" erwähnt. Zur Erinnerung hat die Arbeitsgemeinschaft der Lehndorfer Vereine im Bereich Hannoversche Straße/Einmündung Große Straße einen Gedenkstein aufstellen lassen. Dieser wurde nunmehr im Rahmen einer Veranstaltung feierlich enthüllt.

Anzeige

Der Findling stammt von Ländereien in Alt-Lehndorf und wurde von Manfred Walkemeier, dem Besitzer des Feldes, kostenlos zur Verfügung gestellt. Dank der Unterstützung der Braunschweigischen Sparkassenstiftung und der Braunschweigischen Landesbank konnte der Stein bearbeitet und aufgestellt werden.

200 Besucher aus Lehndorf und Umgebung verfolgten die Enthüllung. Die Vereine der Arbeitsgemeinschaft beteiligten sich mit Kaffee, Kuchen sowie Bratwurst und Getränken. Viel Beifall gab es bei der Vorführung der Gymnastikgruppe der Kleinsten des LTSV. Drehorgelspieler und der Spielmannszug der Lehndorfer Schützen sorgten für die musikalische Begleitung.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006