Anzeige

A 39: Temporeduzierung im Heidbergtunnel

7. März 2017
Symbolfoto: Archiv
Anzeige

Braunschweig. Auf der Autobahn 39 müssen sich Kraftfahrer im Heidbergtunnel vorübergehend auf eine reduzierte Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h einstellen. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Dienstag in Wolfenbüttel hin.

Anzeige

Wie die Behörde weiter mitteilte, gilt diese Beschränkung von Mittwoch, 8. März, bis voraussichtlich 16. März. Grund sind Mangelbeseitigungsarbeiten am Löschwasserbehälter am Westportal, der dafür außer Betrieb genommen wird. Wegen der hierdurch reduzierten Löschwasservorräte ist aus Sicherheitsgründen eine Temporeduzierung erforderlich.

Witterungsbedingte Verzögerungen sind grundsätzlich möglich. Die Landesbehörde bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis und um besondere Aufmerksamkeit.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006