Anzeige

Auf der falschen Seite – Radfahrer bei Unfall verletzt

7. Dezember 2017
Symbolfoto: Alexander Panknin
Braunschweig. Zu einem Verkehrsunfall mit einem leicht verletzten Radfahrer kam es nach Angaben der Polizei am späten Mittwoch Nachmittag.

Anzeige

Ein 80-jähriger Mann wollte mit seinem Fahrzeug von der Münchenstraße nach rechts auf die A391 in Fahrtrichtung Norden abbiegen. Hierbei folgte er einem vor ihm bei „Grün“ fahrenden Auto.

Ein 21-jähriger Mann, der mit seinem Fahrrad auf der falschen Seite stadteinwärts fuhr, rechnete offensichtlich nicht mit dem Wagen des Rentners, so dass es zum Zusammenstoß kam. Der junge Mann verletzte sich hierbei leicht am Bein.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden, das Fahrrad war nicht mehr fahrbereit. Insgesamt wird der Schaden auf mehr als 1.000 Euro geschätzt.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006