Anzeige

Auftakt der Braunschweiger Gitarrentage mit Alex Conti

24. August 2017
Die Gitarren erklingen in Braunschweig ab Freitag. Symbolfoto: Christina Balder
Braunschweig. Vom 25. August bis 17. September finden die Braunschweiger Gitarrentage statt. Sie beginnen am Freitag, 25. August, um 20 Uhr, mit einem Konzert des „Alex Conti Trios“ im Roten Saal im Schloss.

Anzeige

Conti zählt seit Jahrzehnten zu den Größen der deutschen Rockgitarristen, er ist oder war Mitglied unter anderen von Atlantis, Lake, Rockship mit Inga Rumpf und der Hamburg Blues Band. Für das Konzert bei den Gitarrentagen hat sich das neue „Alex Conti Trio“ mit dem Bassisten Reggie Worthy sowie Eddie Filipp am Schlagzeug formiert. Im Rahmen der Braunschweiger Gitarrentage finden im Roten Saal und in der Brunsviga, Karlstraße 35, weitere Konzerte statt. Nähere Informationen auf www.braunschweiger-gitarrentage.de. Karten für die Konzerte sind an allen Vorverkaufsstellen erhältlich.

Höhepunkte der diesjährigen Gittarrentage sind am Sonntag, 10. September, der Auftritt von Ida Nielsen (Ex-Bassistin von Prince), bei einem gemeinsamen Konzert am Freitag, 15. September, sind der internationalen Akustikgitarrenstars Michael Fix (Australien), Adam Rafferty (USA) und Andrea Valeri (Italien) zu Gast. Anna-Lucia Rupp und Sönke Meinen treten am Samstag, 16. September, auf. Das ARTIS GitarrenDuo ist am Sonntag, 17. September, zu hören.

Am Samstag, 16. September findet in der Brunsviga von 11 bis 17 Uhr eine Gitarrenmesse statt, bei der die Besucherinnen und Besucher diverse Gitarren unterschiedlicher Hersteller selbst anspielen können. Der Eintritt zu der Messe ist frei.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006