Anzeige

Besitzer eines möglicherweise gestohlenen Rades gesucht

17. März 2017
Das schwarze Damenrad der Marke "Head". Foto: Polizei
Braunschweig. Beamte der Ermittlungsgruppe "Fahrrad" suchen die Eigentümerin eines schwarzen Damenrades, das den Ermittlern am 28. Februar aufgefallen war. Ein 22-jähriger Mann war mit dem hochwertigen Damenrad der Marke "Head" auf dem Bohlweg unterwegs.

Anzeige

Das mitgeführte Schloss passte nicht zu der Halterung, die an dem Fahrrad befestigt war. Der Verdächtige gab an, dass er das Fahrrad drei Wochen zuvor im Bereich des Johannes-Selenka-Platzes weit unter Wert von einem Unbekannten gekauft hatte. Einen Kaufbeleg konnte er nicht vorweisen. Ein Fahrraddiebstahl wurde bestritten.

Nach bisherigen Ermittlungen konnte das Rad nicht zugeordnet werden. Wer Hinweise zu der Besitzerin des abgebildeten Fahrrades geben kann wird gebeten sich mit der Polizeistation Querum unter der Rufnummer 0531/476-3415 in Verbindung zu setzen.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006