Anzeige

Betrunkener verwechselte Wohnung

14. September 2015 von
Symbolfoto: Sina Rühland

Braunschweig. Verängstigt durch Geräusche an ihrer Wohnungstür rief eine 21 Jahre alte Frau am späten Sonntagabend die Polizei.


Anzeige

Die eintreffende Streife stieß auf den stark angetrunkenen Nachbarn der jungen Braunschweigerin, der auf dem Nachhauseweg offensichtlich die Eingangstüren verwechselt hatte und mit seinem Schlüssel in dem falschen Schloss stocherte. Die Beamten konnten die Frau beruhigen und dem 56 Jahre alten Mann, der nur noch schlafen wollte, beim Öffnen seiner Wohnungstür helfen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006