Anzeige

Bild und Botschaft: „Die Mondsichelmadonna“

16. Februar 2017
Magni-Pfarrer Henning Böger und die wissenschaftliche Mitarbeiterin des Museums Sabine Mollowitz widmen sich der im Städtischen Museum aufbewahrten Mondsichelmadonna. Foto: Stadt Braunschweig
Anzeige
Braunschweig. In der Reihe „Bild und Botschaft“ geht es am Mittwoch den 22. Februar, um 19 Uhr, im Städtischen Museum, Haus am Löwenwall, im Galleriegebäude um die Mondsichelmadonna aus der Kapelle des Jodoci-Hospitals in Braunschweig.

Anzeige

Zusammen mit Magni-Pfarrer Henning Böger widmet sich die wissenschaftliche Mitarbeiterin des Museums Sabine Mollowitz dieser im Städtischen Museum aufbewahrten Mondsichelmadonna. Neben der kunsthistorischen Erläuterung führen theologische Überlegungen in den biblischen Hintergrund dieses im Mittelalter äußerst beliebten Madonnen-Typus ein, dessen Wurzeln unter anderem in der Offenbarung des Johannes zu finden sind. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006