Anzeige

Braunschweig bekommt Fahrscheinautomaten

21. Januar 2016 von
Die Verkehrs-GmbH plant Fahrkartenautomaten anzuschaffen. Es wird aber noch etwas dauern. Foto: Robert Braumann

Anzeige

Braunschweig. In vielen Großstädten gehören sie zum täglichen Leben – Fahrscheinautomaten, an denen man eine Ticket für den Öffentlichen Nahverkehr erwerben kann. In Braunschweig war das für die Kunden bisher nicht möglich, dass soll sich in Zukunft ändern.


Anzeige

Christopher Graffham, Pressespecher, Verkehrs GmbH sagte auf Anfrage der Redaktion: „Die Verkehrs-GmbH plant im kommenden Jahr Fahrscheinautomaten zu beschaffen. Dafür hat sie den Beschaffungsvorgang eingeleitet. Sobald dieser genehmigt ist, wird die Ausschreibung für zunächst zehn stationäre und zwei auf den Tramino-Straßenbahnen installierte Fahrscheinautomaten gestartet. Eine Beschaffung ist dann im kommenden Jahr möglich. Einen genauen Zeitplan wann sie aufgestellt werden, gibt es aber noch nicht. Auch die einzelnen Standorte sind noch nicht festgelegt.“

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 0531 / 362 597 03
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30 Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006