Anzeige

Braunschweig International: Treffpunkt der Kulturen

17. Mai 2017
Der Kohlmarkt wird am Samstag wieder ein Ort des kulturellen Austauschs. Foto: Archiv/Anke Donner
Braunschweig. „Braunschweig International“, das größte multikulturelle Fest der Region, wird am Samstag, 20. Mai, zum 37. Mal den Kohlmarkt in einen Treffpunkt der internationalen kulturellen Begegnung verwandeln.

Anzeige

Um 11 Uhr eröffnet Oberbürgermeister Ulrich Markurth das Fest, an dem wieder mehr als 40 Vereine und Gruppen teilnehmen. Anschließend unterhalten Musik und Tanz aus vielen Ländern die Besucherinnen und Besucher bis zum Ende der Veranstaltung um 19 Uhr.

An den Präsentationsständen der Kulturvereine, Initiativen und Migrationsdienste können sich Interessierte austauschen, Informationsmaterial erhalten und die landestypischen kulinarischen Spezialitäten kosten. Das Bühnenprogramm bestreiten verschiedene Folkloretanz- und Musikgruppen, die vorwiegend aus Mitgliedern der teilnehmenden Vereine bestehen. So sind beispielsweise russische, orientalische, lateinamerikanische oder fernöstliche Beiträge zu sehen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006