Anzeige

Braunschweiger Stadtteile sollen freies W-LAN bekommen

18. April 2017 von
In den Stadtbezirken Weststadt und Östliches Ringgebiet soll freies W-LAN kommen. Symbolfoto: Anke Donner
Anzeige
Braunschweig. Seit April 2016 gibt es kostenfreies WLAN an zwei Plätzen in der Innenstadt (Kohlmarkt sowie Schlossvorplatz einschließlich des Bohlwegs zwischen Dankwardstraße und Georg-Eckert-Straße). Weitere Plätze sollen folgen - auch in den Stadtteilen.

Anzeige

Gleich zwei Anträge für freies W-LAN sollen in den kommen Tagen in den Stadtbezirksräten Östliches Ringgebiet und Weststadt beraten werden. Die Fraktion Bündnis 90/Grüne hat einen Prüfantrag für das Östliche Ringgebiet eingebracht, die SPD-Fraktion für die Weststadt.

Mit der Einrichtung eines kostenlosen W-LAN in allen öffentlichen Gebäuden erhöhe sich die Lebensqualität der Menschen in der Weststadt beispielsweis durch schnellere Erreichbarkeit deutlich, argumentiert die SPD. Und auch die Fraktion Bündnis 90/Grüne sieht einen Vorteil für die Bürger ihres Stadtteil. Die Zur-Verfügung-Stellung freien W-LANS gehöre in die zukünftige Entwicklung eines modernen Stadtteils, so Bündnis90/Die Grüne. Dabei ginge es nicht darum, Standortvorteile zu schaffen, sondern um die Attraktivität und Lebensqualität des Bezirks.

Die Verwaltung soll in diesem Zusammenhang prüfen, ob und inwieweit zeitnah an allen öffentlichen Plätzen und Gebäuden kostenloses W-LAN in den beiden Stadtbezirken zur Verfügung gestellt werden kann – unter Nutzung vorhandener Infrastruktur. Die Anträge sollen in den entsprechenden Stadtbezirksratssitzungen behandelt werden.  Die Stadtbezirksräte tagen jeweils am 26.April um 19 Uhr.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006