Anzeige

BraWoPark: Business Center II eilt Zeitplan voraus

26. Januar 2015 von
Der Büroturm des Business Centers II hat mit dem 17. von insgesamt 20 Geschossen bereits schwindelerregende Höhen erreicht. Foto: Volksbank BraWo/Peter Sierigk

Anzeige

Braunschweig. Braunschweigs künftig höchstes Bürogebäude (über dessen Baufortschritt BraunschweigHeute.de Woche für Woche berichtet) wächst deutlich schneller als erwartet. „Mit dem Rohbau werden wir trotz der aktuell vorherrschenden Witterungsverhältnisse etwa vier Wochen eher fertig sein als vorgesehen“, sagt Arwed Kähler, Bauleiter des Generalunternehmers Köster GmbH.


Anzeige
In der 4. Etage des Sockelgebäudes hat der Innenausbau nach Mieterwünschen begonnen. Foto: Volksbank BraWo/Peter Sierigk

In der 4. Etage des Sockelgebäudes hat der Innenausbau nach Mieterwünschen begonnen. Foto: Volksbank BraWo/Peter Sierigk

Die Arbeiten verliefen von Anfang an gut. Mittlerweile ist die Decke der 17. Etage gegossen, 20 Stockwerke werden es insgesamt. Im viergeschossigen Sockelbau hat unterdessen bereits der erste Innenausbau nach Mieterwünschen begonnen: Die elektrischen Leitungen werden schon in den Wänden verlegt, da inzwischen feststeht, wo Steckdosen, Lichtschalter, Computeranschlüsse und vieles mehr zukünftig gebraucht werden.

Die Klimatisierung erfolgt zentral, ebenso die Belüftung durch zu öffnende bzw. schließende Öffnungen in Blenden hinter der Lochblechfassade. Die Zwischenwände bestehen größtenteils aus Trockenbauwänden und haben einen Schallschutz von 42 Dezibel, die Trennwände zu den Fluren von 52 Dezibel.

Die ersten Flächen der 1. Parkebene des Shopping Centers werden mit den Trapezblechen für die Dachkonstruktion versehen.  Foto: Volksbank BraWo/Peter Sierigk

Die ersten Flächen der 1. Parkebene des Shopping Centers werden mit den Trapezblechen für die Dachkonstruktion versehen. Foto: Volksbank BraWo/Peter Sierigk

Beim Shopping Center ist das Auflegen und Vernieten der Trapezbleche für die Additivdecke des ersten Parkdecks in vollem Gange. Die Bleche werden sektionsweise auf den Stahlträgern befestigt. Etwa 4000 Quadratmeter werden pro Woche verlegt. Für die Nettogrundrissfläche von 18.500 Quadratmetern sind insgesamt fünf Wochen eingeplant, weil zusätzlich einige Bereiche passgenau bearbeitet und zugeschnitten werden müssen.

Die Trapezbleche werden von Hand justiert, bevor sie vernietet werden. Foto: Volksbank BraWo/Peter Sierigk

Die Trapezbleche werden von Hand justiert, bevor sie vernietet werden. Foto: Volksbank BraWo/Peter Sierigk

Ebenfalls sektionsweise werden auf die Trapezbleche Bewehrungsstahlmatten gelegt und dann betoniert. Das erfolgt zeitlich versetzt, also bereits bevor die komplette Fläche mit Trapezblechen bedeckt ist. Nach Plan sollen etwa 1000 Quadratmeter pro Tag gegossen werden. Frühestens Ende Januar kann damit begonnen werden.

In der geschlossenen Glasfront des Shopping Centers spiegelt sich das imposante Business Center II. Volksbank BraWo/Peter Sierigk

In der geschlossenen Glasfront des Shopping Centers spiegelt sich das imposante Business Center II. Volksbank BraWo/Peter Sierigk

Die Glasfassade – die nahezu die gesamte Westseite des Shopping Centers ausmacht – ist mittlerweile vollständig, lediglich die Automatik- und Schiebetüren fehlen. Die Öffnungen werden zunächst mit Bautüren aus Holz versehen. Die späteren Glastüren würden bei einer vorzeitigen Montage nur unnötig beschädigt. Der Gesamteindruck der Schaufensterfront ist bereits jetzt schon sehr beeindruckend.

Zur Baustellenwebcam BraWoPark

Zum Livestream der Medienfassade 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 0531 / 609 456 92
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30 Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006