Anzeige

Bücher in Flammen – Teelicht verursacht Feuer

10. November 2017
Symbolfoto: Archiv
Braunschweig. Leichte Rauchgasvergiftungen erlitten die Bewohner bei einem Brand in einer Wohnung in der Körnerstraße am Donnerstagabend, der durch ein unbeaufsichtigtes Teelicht verursacht wurde. Wie die Polizei in ihrer Pressemitteilung berichtet, entstand zudem ein Sachschaden.

Anzeige

Das brennende Licht war in einem Kunststoff-Gesteck auf dem Kühlschrank offenbar zu nah an dort befindliche Bücher gestellt worden. Diese gerieten dadurch in Brand, wobei das Feuer dann auf eine Mikrowelle übergriff und auch diese zerstörte. Der im Flur befindliche Rauchmelder löste aus und alarmierte noch rechtzeitig die Bewohner, die den Brand mit feuchten Tüchern löschen konnten.

Die Feuerwehr musste nur noch lüften. Das verletzte Ehepaar wurde von Rettungssanitätern behandelt.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006