Anzeige

CDU wird im November an Helmut Kohl erinnern

1. Juli 2017
Foto: Harald Odehnal/KAS-ACDP
Braunschweig/Wolfenbüttel. Der CDU-Landesverband Braunschweig und der Kreisverband Wolfenbüttel werden nach Mitteilung des Vorsitzenden Frank Oesterhelweg im November an den verstorbenen Altkanzler Dr. Helmut Kohl erinnern.

Anzeige

Die Veranstaltung soll am 29. November im Foyer der Lindenhalle stattfinden. Die CDU hatte gerade am 19. April auch Konrad Adenauers gedacht, dessen Todestag sich zum 50. Male jährte. „Ich glaube, dass das Gedenken an den Kanzler der Einheit gut in die Zeit zwischen Totensonntag und dem 1. Advent passt – auf der einen Seite stehen Trauer und Erinnerung an den Verstorbenen, auf der anderen Seite der Blick nach vorn, in die Zukunft“, so Oesterhelweg.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006