Anzeige
Anzeige

8. September 2014
Das Runde am Business Center II ist eigentlich eckig

Rundung Sockelgebäude. Foto: Volksbank BraWo/Peter Sierigk
Anzeige

Braunschweig.  Die besonderen Konturen des Business Center II im BraWoPark (den BraunschweigHeute.de in seinem Baufortschritt Woche für Woche begleitet) werden mit dem rasanten Baufortschritt  immer deutlicher. Die markanten Rundungen an der Westseite des Hochhauses und der Ostseite des Sockelgebäudes sind bereits klar erkennbar. Neben dem bereits sanierten Business Center I mit seiner dreieckigen „Toblerone“, wird diese runde Fassade einen Gegenpol und damit weiteren architektonischen Glanzpunkt setzen.


Anzeige

Dabei sind die Stirnseiten des Business Centers II gar nicht wirklich rund, sondern vieleckig. Das polygonale Fassadensystem  besteht nämlich aus insgesamt 310 Einzelelementen, sogenannten Pfosten-Riegel-Elementen. Es handelt sich um vorgefertigte Steckprofile. In metallenen Rahmen befinden sich jeweils große Glasflächen, die den gestalterischen Reiz von Braunschweigs spektakulärstem Hochhausneubau ausmachen. Ein Fassadenriegel ist jeweils 138 Zentimeter breit und erstreckt sich über zwei Stockwerke.

In Schraub-Steckmontage wird das Business Center II etagenweise und umlaufend verkleidet. Insgesamt werden es demnach für das Sockelgebäude 32, für die Westseite des Hochhauses 160 und für die Ostseite 128 Fassadenriegel sein, die Generalunternehmer Köster-Bau einsetzt. In die Zwischenräume werden jeweils dreieckige Elemente eingepasst. So entsteht schließlich die runde Anmutung des Gebäudes.

Verschalung der Rampe. Foto: Volksbank BaWo/Peter Sierigk

Verschalung der Rampe. Foto: Volksbank BaWo/Peter Sierigk

Beim Shopping Center  haben dagegen die Arbeiten an der ersten Auffahrt zu den Parkdecks begonnen. Darüber werden später die Büro-Parkplätze erreicht. Die Wände für die Südrampe (Richtung Hauptbahnhof) werden gegenwärtig verschalt und gegossen. Die Rampe selbst wird aus einer 40 Zentimeter starken Betonschicht bestehen. Besonders stark, um den späteren Belastungen durch Tausende von Autos auch gewachsen zu sein.

Im weiteren Verlauf des Baufortschritts am Shopping Center wird auch die zweite vorgesehene Auffahrt  an der Westseite entstehen. Dort werden die Besucher des Einkaufszentrums ihre Parkplätze finden. Insgesamt werden auf den beiden überdachten Parkdecks oberhalb des Shopping Centers 1300 Parkplätze entstehen, je 650 für Kunden und Büronutzer. Die Parkdecks werden komplett in Stahlbauweise errichtet.

Zur Baustellenwebcam BraWoPark

Zum Livestream der Medienfassade


Zurück zur Titelseite Artikel drucken

Anzeige