Anzeige

Der Laufangriff der Löwen

14. März 2015
Auch 2015 führt David McCants den Laufangriff der New Yorker Lions an. Foto: Karsten Reißner / New Yorker Lions

Anzeige

Braunschweig. Stark besetzt ist die Gruppe der Running-/Fullbacks der New Yorker Lions auch wieder in der Saison 2015. Allen voran erneut der US-Amerikaner David McCants.der mit 1209 Yards Raumgewinn wieder zu den besten Ballträgernder GFL-Saison 2014 gehörte.


Anzeige

Der 27-jährige, 1,73 Meter große und 87 Kilogramm schwere wieselflinke McCants, war in der vergangenen Saison einer der Hauptakteure im Angriff der Braunschweiger Footballer von Head Coach Troy Tomlin. Mit seinen erzielten 1209 Yards Raumgewinn aus 149 Läufen und 19 Touchdowns sowie weiteren 320 Yards aus Passfängen, war er die beste Offensivgarantie im Angriff der New Yorker Lions 2014 . Dazu kamen weitere 710 Yards und ein Touchdown aus Returns.

Ihm zur Seite im Backfield des Angriffs der New Yorker Lions stehen Jabari Johnson, Lukasz Omelanczuk, Patrick Papke, Maximilian Merwarth, Philip Hempelmann und Neuzugang Chris Smith. Wieder zurück auf seiner alten Position des Runningbacks ist Rountinier Jabari Johnson. Bereits seit vielen Jahren ist der 35-jährige Rountinier Jabari Johnson ein verlässlicher Spieler im Team der Löwen. Egal, ob als Runningback oder wie 2013 in der Defense und den Special Teams. Dort wo „J.J.“ von der Mannschaft gebraucht wird, spielt er.

Auch weiterhin dabei ist der 27 jährige polnische Nationalspieler Lukasz Omelanzcuk. Das 1,84 Meter große und 100 Kilogramm schwere Kraftpaket ist sowohl als Runningback, als auch als Fullback und Tight End, mit sehr guten Blockeigenschaften einsetzbar und wechselte 2013 vom polnischen Topliga Team, den Giants Wrocław (Breslau), nach Braunschweig. Seit 2010 im Team der Löwenstädter ist der 25-jährige Philip Hempelmann. Zuvor bei den Junior Lions aktiv, spielte er bis zur letzten Saison in der Passverteidigung der Lions. Bereits zum Ende der Saison 2014 wechselte der 1,84 Meter große und 94 Kilogramm schwere Braunschweiger als Ballträger in den Angriff und wurde hauptsächlich als Fullback eingesetzt.

Neu zu Riege des Laufangriffs stieß 2014 der 25-jährige Patrick Papke von den Darmstadt Diamonds. Das 1,80 Meter große und 98 Kilogramm schwere Multitalent vom Aufsteiger in die GFL 2 empfahl sich für das Team der New Yorker Lions über das Try-Out der Löwenstädter im Dezember 2013. Ebenfalls im letzten Jahr zu den New Yorker Lions kam Maximilian Merwarth. Zuvor war er für die Stuttgart Scorpions in der GFL Süd aktiv. Merwarth wird im Angriff der Löwen hauptsächlich als Fullback eingesetzt. Er kann aber auch Tight End oder Offense Line spielen.
Neuzugang bei den Ballträgern der New Yorker Lions ist der aus dem Nachbarland den Niederlanden stammende Chris Smith. Der 23-jährige angehende Sportlehrer begann im Alter von 13 Jahren bei den Hague Raiders ’99 mit dem American Football. 2011 wechselte er in die höchste holländische Spielklasse zu den Alphen Eagles, mit denen er in vier Spielzeiten drei Mal den nationalen Meistertitel gewinnen konnte.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 0531 / 362 597 03
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30 Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006