Anzeige

Der Museumspass für das Braunschweiger Land

15. Januar 2016
Anzeige
Gabriela Schimmel, Bereichsleiterin der Unternehmenskommunikation der Öffentlichen, und Maskottchen Öfi präsentieren den neuen Museumspass für das Braunschweiger Land. Foto: Öffentliche Versicherung Braunschweig

Anzeige

Braunschweig. Ab sofort können sich die Kunden der Öffentlichen Versicherung Braunschweig sowie der Braunschweigischen Landessparkasse ihren kostenlosen Museumspass abholen: Alle Geschäftsstellen der Öffentlichen sowie deren Hauptsitz in der Theodor-Heuss-Straße, alle Filialen der Braunschweigischen Landessparkasse und die gemeinsamen Finanzcenter verteilen die kleinen Karten, mit denen ihre Besitzer an den Aktionstagen der Öffentlichen und der Landessparkasse unterschiedliche Vergünstigungen erhalten.


Anzeige

Diese Aktionstage finden in Kooperation mit Museen überall in der Region statt und werden durch die Presse sowie die Web- und Facebook-Seiten der beiden Unternehmen jeweils rechtzeitig bekannt gegeben. Zum ersten Mal kommt der Museumspass bereits am 24. Januar zum Einsatz: Alle Karteninhaber bekommen ermäßigten Eintritt für die Ausstellung „40 Jahre PLAYMOBIL“ im Braunschweigischen Landesmuseum. Gabriela Schimmel, Bereichsleiterin der Unternehmenskommunikation der Öffentlichen, wird die Gäste an diesem Tag begrüßen und Maskottchen Öfi hält verschiedene Überraschungen für alle Ausstellungsbesucher bereit.

„Gemeinsam mit unserem Partner, der Braunschweigischen Landessparkasse, möchten wir die Kooperation mit den unterschiedlichen Museen in unserem Geschäftsgebiet mit noch mehr Leben füllen“, so Gabriela Schimmel zur Idee eines gemeinsamen Museumspasses, „und natürlich unseren Kunden einen kleinen Anreiz bieten, möglichst viele spannende Ausstellungen zu besuchen.“

Weitere Informationen finden Sie unter www.oeffentliche.de sowie auf www.facebook.com/oeffentliche.braunschweig und auf www.facebook.com/blsk.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 0531 / 362 597 03
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30 Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006