Anzeige

DER SCHMIDT mit größter Busbestellung der Unternehmensgeschichte

29. September 2016
Anzeige
DER SCHMIDT Inhaber Wilhelm Schmidt und Geschäftsführer Philipp Cantauw (Bildmitte) zeichneten heute auf der IAA den Großauftrag bei MAN Vorstand Heinz-Jürgen Löw (2. v.l.) und seinem Team. Foto: Der Schmidt

Anzeige
Wolfenbüttel/Hannover. Die Nutzfahrzeuge IAA in Hannover war am letzten Tag Schauplatz der größten Busbestellung in der Unternehmensgeschichte des Wolfenbütteler Reiseanbieters .

Anzeige

DER SCHMIDT – Urlaub mit Herz! Gleich 25 Busse des renommierten und im Braunschweiger Land gut bekannten Qualitätsherstellers MAN wurden gezeichnet, die mit sofortiger Wirkung bis zum Jahr 2019 die Flotte sukzessive verstärken und erneuern.
Die Bestellung beläuft sich auf 13 Linienfahrzeuge neuester Generation und 12 Reisebusse allesamt im 5* Bereich. Bei den Reisebussen handelt es sich zudem um Sonderanfertigungen mit Komfortmerkmalen, die erstmals in Reisebussen verbaut werden. Genaue Details halten MAN und DER SCHMIDT noch geheim, bis die Fahrzeuge im Frühjahr 2017 ausgeliefert werden. Es handelt sich dabei jedoch um eine völlig neue, innovative Fahrzeuggeneration, die das Reiseunternehmen vorerst exklusiv erhält.
„Wir haben uns nach langen Verhandlungen dazu entschieden, MAN diesen Gesamtauftrag zu erteilen. Für uns bedeutet das eine große Investition in Qualität und Innovation. Wir werden in den nächsten Jahren über eine der hochwertigsten, modernsten und exklusivsten Busflotten in Deutschland verfügen.“, gibt DER SCHMIDT Inhaber Wilhelm Schmidt zu Protokoll. Seit jeher zeichnet sich das Unternehmen, das mittlerweile über 200 Mitarbeiter an den Standorten Wolfenbüttel, Braunschweig, Schöppenstedt und Halberstadt beschäftigt, durch Unternehmergeist und Kreativität aus. Daher passt es gut, dass die Traditionsmarke MAN nun das Rückgrat der Flotte stellt. Schließlich hat sich der Hersteller seit vielen Jahren besonders im Bereich der Sonderanfertigungen wie z.B. Mannschaftsbusse von vielen Sportvereinen einen Namen gemacht. Diese Ideen sind es, die auch die Flotte von DER SCHMIDT in den kommenden Jahren auf eine neue Komfortstufe heben werden.

Wer mehr über den „Top Reiseveranstalter“ DER SCHMIDT erfahren möchte kann dieses in allen Filialen, unter www.der-schmidt.de oder der Infohotline T. 0 53 31 / 884 – 222 tun.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-15
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006