Anzeige

Diebe scheitern gleich mehrfach

24. Januar 2016 von
Symbolbild: T. Raedlein

Anzeige

Braunschweig. Die Polizeimeldungen vom Wochenende lesen sich ein bisschen wie Pleiten, Pech und Pannen von Einbrechern – in mehreren Fällen konnten sie keine Beute machen. Bei eisglatter Straße wurde sogar ein gestohlener Audi A4 zu Schrott gefahren.


Anzeige

Am Samstag, in den frühen Morgenstunden entwendeten unbekannte Täter einen in der Goethestraße geparkten Audi A4 Avant in schwarz. Sehr weit kamen die Autodiebe jedoch nicht. Vermutlich aufgrund der einsetzenden Eisglätte und ihrer Eile gerieten sie in Rüningen ins Schleudern und verursachten einen Unfall. Das gestohlene Fahrzeug wurde dabei so stark beschädigt, dass die Täter ihre Fahrt nicht fortsetzen konnten und ohne ihre Beute die Flucht antraten. In der gleichen Nacht hatten unbekannte Täter es auch auf einen in Veltenhof abgestellten Lkw mit Sattelauflieger abgesehen. Als diese die Beifahrertür aufbrechen wollten, rissen sie den Türgriff ab. Es gelang ihnen nicht, die Fahrzeugtür zu öffnen. In der Nacht von Freitag auf Samstag war ein Pkw Renault Megane das Objekt der Begierde von unbekannten Autoknackern. Der oder die Täter zerstörten die Scheibe der hinteren rechten Fahrzeugtür und entriegelten die Fahrzeugtüren. Beute konnten der oder die Täter jedoch nicht erlangen.

Am frühen Sonntagmorgen suchten unbekannte Einbrecher einen SB-Markt in der Borsigstraße auf. Als sie das Rolltor zum Lagerbereich aufbrachen, wurde die Alarmanlage ausgelöst. Daraufhin flüchteten die Täter unerkannt vom Tatort

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 0531 / 362 597 03
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30 Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006