Anzeige

Dr. Thomas Fühner wird Chefarzt der Klinik für Pneumologie

14. März 2017
Dr. Thomas Fühner wird Chefarzt der Klinik für Pneumologie in Braunschweig. Foto: Sina Rühland
Anzeige
Braunschweig. Zum 1. Juli wird das Städtische Klinikum eine eigenständige Klinik für Pneumologie in Betrieb nehmen. Chefarzt der neuen Klinik wird Privatdozent Dr. Thomas Fühner, der zuletzt Geschäftsführender Oberarzt am Zentrum für Innere Medizin in Hannover war.

Anzeige

Pläne, eine pneumologische Klinik aufzubauen, gab es im Klinikum Braunschweig schon länger. Nachdem das St. Vinzenz Krankenhaus Ende des Jahres 2016 seine Türen schließen musste, wurde mit Hochdruck an einer Lösung gearbeitet. „Es ist uns ein wichtiges Anliegen, dass Patientinnen und Patienten mit pneumologischen Erkrankungen bestmöglich versorgt werden können“, erklärt Klinikum-Geschäftsführer Dr. Andreas Goepfert. Schon jetzt werden Patienten mit pneumologischen Erkrankungen am Klinikum Braunschweig in der Medizinischen Klinik II; Herz-, Lungen- und Gefäßerkrankungen behandelt.

In der neuen Klinik stehen darüber hinaus Isolationsbetten, eine Überwachungseinheit mit Weaningbetten (= Entwöhnung von maschineller Beatmung) – neben den bestehenden Beatmungsplätzen – bereit. Zudem wird nun eine umfangreiche Funktionsdiagnostik aufgebaut, in der Spezialuntersuchungen, wie Schlaflaborplätze und interventionelle Bronchoskopien durchgeführt werden können. „Mit PD Dr. Thomas Fühner haben wir einen Experten gefunden, der aus der Klinik für Pneumologie und Beatmungsmedizin eine Leuchtturm machen wird“, ist sich der Ärztliche Direktor, Dr. Thomas Bartkiewicz, sicher“.

Weiterhin erfreulich ist, dass sowohl eigene und neue Mitarbeiter, als auch Mitarbeiter des ehemaligen St. Vinzenz Krankenhauses der Pneumologie im Klinikum Braunschweig ein neues Gesicht geben werden. Zusätzliche Räumlichkeiten für die Bettenerweiterung sollen bis zum vierten Quartal dieses Jahres geschaffen werden.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006