Anzeige

Ein Nachmittag an St. Katharinen zur Lyrikerin Rose Ausländer

21. März 2017
Symbolfoto: Archiv
Anzeige
Braunschweig. Am Mittwoch, 22. März, widmet sich der offene Thementreff für Seniorinnen und Senioren im Katharinen-Gemeindehaus am Hagenmarkt der Lyrikern Rose Ausländer (1901-1988).

Anzeige

Unter dem Motto „Wer bin ich, wenn ich nicht schreibe?“ zeichnet Magni-Pastor Henning Böger in Gedichten und Texten ein Lebensbild der Dichterin, die sich allein „im Mutterland Wort“ zuhause fühlte und deren Leben fast das ganze 20. Jahrhundert umschließt: zwei Weltkriege, Flucht und Vertreibung, Schoa und Exil. Musikalisch wird der nachmittägliche Vortrag vom Braunschweiger Konzertpianisten Iouri Kritachko begleitet. Dem dreiviertstündigen Vortrag, der um 16 Uhr beginnt, geht bereits ab 15 Uhr eine Einladung an die gedeckte Kaffeetafel im Katharinen-Gemeindehaus mit Andachtswort, Kaffee, Kuchen und Gesprächen voraus. Die Teilnahme ist ohne Anmeldung und kostenfrei möglich. Informationen auch auf www.magni-kirche.de.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006