Anzeige

Einbrecher kam durch die Terrassentür

18. März 2017
Symbolfoto: Alec Pein
Braunschweig. Vermutlich Freitagnacht hat ein bislang unbekannter Täter den Schutz der Nacht ausgenutzt, um in ein Einfamilienwohnhaus einzubrechen. Ob und was er dabei erbeutete, stehe derzeit nicht fest, teilt die Polizei mit.

Anzeige

Hierzu hebelte er die seitlich am Gebäude befindliche Terrassentür auf und durchsuchte anschließend das gesamte Haus nach Diebesgut. Ob der Täter letztlich Erfolg hatte, kann zum jetzigen Ermittlungszeitpunkt nicht mit Sicherheit gesagt werden, da die Eigentümerin zur Zeit in den Vereinigten Staaten ihren Sohn besucht. Die Tochter hatte den Einbruch bei einem Routinebesuch festgestellt.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006