Anzeige

Elektronik-Basteln und Amateurfunk für Kids im AFZ

1. August 2017
Kinder können beim ADAC-Ortsclub „MSC der Polizei BS“ erste Erfahrungen im Elektronik-Basteln sammeln. Foto: ADAC-Ortsclub „MSC der Polizei BS“
Anzeige

Braunschweig. Der ADAC-Ortsclub „MSC der Polizei BS“ und seine Funkamateure im DARC (Deutscher Amateur Radio Club), bietet Kindern im Alter von 8 bis 14 Jahren die Möglichkeit erste Erfahrungen im Elektronik-Basteln zu sammeln. Sie lernen Löten, montieren einfache Bausätze und testen diese anschließend.

Anzeige

Das Basteln wird dem Können der Teilnehmer angepasst und erfolgt unter entsprechender Ein-weisung und Aufsicht.
Eingeschlossen ist auch die Möglichkeit selbst (ohne eigene Lizenz) einmal zu funken, natürlich im Beisein eines lizensierten Funkamateurs. Ziel ist es, spielerisch mit Spaß und Freude beim Basteln an den Bausätzen verschiedene Techniken zu lernen, um später die Bastelprojekte auch sinnvoll nutzen zu können. Es sind eine Vielzahl von elektronischen Bausätzen vorhanden, die anschließend auch mitgenommen werden können.

Der erste Kurstag ist Donnerstag, der 10.08.2017 – 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr ! Danach treffen wir uns zweimal im Monat, jeweils am 2. und 4. Donnerstag im Bastelraum des Amateurfunkzentrums im MSC Clubhaus, Bienroder Weg 70. Der erste Termin ist kostenlos, dazu sind auch die Eltern der Kinder herzlich eingeladen, um sich detailliert über den Kurs zu informieren. Eine Anmeldung ist per E-Mail erforderlich unter: nmollet@nmollet.de , Ihnen wird dann ein Meldebogen übersandt, den Sie ausgefüllt wieder zurücksenden. Telefonisch erreichen Sie Neithard Mollet unter: 05303-4597.

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006