Anzeige

Endlich Wochenende – Hier ist was los

27. Januar 2018 von
Im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags finden auch einige Flohmärkte im Stadtgebiet statt. Symbolfoto: Jan Borner
Braunschweig. Das Wochenende steht im Zeichen der "winterkunstzeit". Durch den verkaufsoffenen Sonntag sind auch Flohmärkte zugelassen. Ansonsten beginnt die heiße Phase der Karnevalssession, und kulturell ist auch einiges los. regionalHeute.de hat einige Tipps für Sie zusammengetragen.

Anzeige

Samstag, 27. Januar

10 Uhr: 2. Solo-Tanz-Tag. Ort: Tanzsportzentrum des BTSC

10 Uhr: Steineland Harz + Heide – BrickBits 2018. Geburtstagsfeier und Fan-Ausstellung. Ort: ckc group/ckc ag, Am Alten Bahnhof 13

14 Uhr: „Kohlrübensuppe und Lieder der Zeit“. Musik: Hans-W. Fechtel, Ausstellungsführung: Heidemarie Anderlik. Ort: Städtisches Museum im Altstadtrathaus

16:30 Uhr: „Lausbubengeschichten“, Lustspiel nach den Erzählungen von Ludwig Thoma. Ort: Komödie am Altstadtmarkt

18 Uhr: Eulenbalz und Griebenschmalz – Eine kauzige Nachtwanderung durch den Winterwald. Treffpunkt: Parkplatz des Hotels Aquarius, Ebertallee 44 G

19 Uhr: Live aus der Metropolitan Opera New York: Puccini „Tosca“. Ort: C1 CINEMA Braunschweig

19:11 Uhr: Große Karnevalssitzung der Mascheroder Karnevalgesellschaft. Ort: Stadthalle Braunschweig (Großer Saal)

19:30 Uhr: „Was ihr wollt“, William Shakespeare. Premiere. Ort: Staatstheater Braunschweig (Großes Haus)

19:30 Uhr: Zukunft und die Lichter – Lo-Fi Pop straight outta Neukölln.  Ort: DRK-Zentrum KaufBar

20 Uhr: Arne Klang und Freunde. Session Konzert. Ort: Das KULT

20 Uhr: Theater Fanferlüsch: „Kunst“ von Yasmina Reza. Ort: Roter Saal im Residenzschloss

20 Uhr:  „Die Echse“ von Michael Hatzius. Theaterhaus Geburtstag mit Gastspiel, Sekt und Selters. Ort: Theater Fadenschein

20:30 Uhr: Bluespower Homerun-Party 2018 special guests: Otis Grand, Geza Gal. Ort: Brunsviga

Sonntag, 28. Januar

Flohmärkte. Orte: Metro-Gelände, Dieselstraße, Selgros-Gelände und real,-SB-Warenhaus, Berliner Str. 53

10 Uhr: Kaffee & Klavier. Ort: Phils Events (Barocksaal), Löwenwall 9

10:10 Uhr: 7. Offenes Schnellschachturnier. Siegerpokale und kleine Sachpreise für jeden Teilnehmer. Ort: Gastronomiebetrieb „Rote Wiese“, Rote Wiese 9

11 Uhr: 5. Sinfoniekonzert: Werke von Benjamin Britten, Astor Piazzolla und Peter I. Tschaikowsky. Ort: Stadthalle Braunschweig (Großer Saal)

11:30 Uhr: Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung „Rebuild Palmyra?“ Ort: Braunschweigisches Landesmuseum (Vieweg-Haus)

12:30 Uhr: „Welcome to the comfort zone“. Ort: LOT-Theater

14 Uhr: Karneval bei den Tieren – mit Herzog Carl I. Ort: Staatliches Naturhistorisches Museum

14 Uhr: Künstlergespräche: Neu im BBK mit anna.laclaque. Ort: Kunsthaus BBK

14 Uhr: Völkisches Denken – gestern und heute. Ort: Braunschweigisches Landesmuseum (Vieweg-Haus)

15 Uhr: Ausstellungseröffnung: Kunstausstellung von Bärbel Zapf. „Das Meer und die Sehnsucht danach“. Ort: Kleinod, Magniviertel, Ölschlägern 4

15 Uhr: „Drei Schweine“,  Gastspiel: Theater Urknall. Ort: Theater Fadenschein

16 Uhr: Galette des Rois mit dem französischen Chor „De tout Choeur“. Ort: DRK-Zentrum KaufBar

17 Uhr: Semesterkonzerte des Orchesters der TU Braunschweig: „Das erste Mal“. Ort: Audimax der TU Braunschweig

19 Uhr: Mifrás „Stella Maris“-Tour. Ort: Das KULT

19:30 Uhr: „La porta della legge / Die sieben Todsünden“, Salvatore Sciarrino / Kurt Weill. Ort: Staatstheater Braunschweig (Großes Haus)

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006