Anzeige

Erste Fotos veröffentlicht: So sieht es im neuen Jolly aus

18. April 2017 von
Einblicke ins Jolly-Innenleben auf Instagram und Facebook. Foto: Robert Braumann / www.instagram.com/jollytime38
Anzeige
Braunschweig. Gut eine Woche vor der geplanten Neueröffnung hat der Betreiber des „Jolly Time” in seinem Instagram-Account erste Fotos aus dem Innenraum der Discothek veröffentlicht. Demnach wurde an den Bars und am Licht gefeilt. Auf dem alten Fabrikboden glänzt ein roter Belag.

Anzeige

Der Termin steht: Am 25. April soll eine neue Ära der einstigen Braunschweiger Kult-Disco beginnen. Doch nicht nur das Programm des „Grand Opening” mit Pop, Party und Schlager dürfte für Joker-Veteranen ungewohnt klingen. Auch im Inneren der ehemaligen Fabrikhalle hat sich einiges geändert. Die Zeiten der alten klebrigen Kaugummi-Tanzfläche und klobigen Funktions-Theken scheinen vorbei zu sein. Die Fotos zeigen viel buntes Licht und eher stylisches Ambiente. Dennoch verspricht der neue Betreiber, dass die „Seele des Jolly nicht angerührt” wurde.

So sieht es im Jolly jetzt aus:

 

Ein kleiner Einblick, was Euch erwartet😉

Ein Beitrag geteilt von JOLLY TIME (@jollytime38) am

 

Ein Beitrag geteilt von JOLLY TIME (@jollytime38) am

 

Ein Beitrag geteilt von JOLLY TIME (@jollytime38) am

 

Ein Beitrag geteilt von JOLLY TIME (@jollytime38) am

Lesen Sie auch:

Joker-Nachfolger „Jolly Time” eröffnet am 25. April

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006