Anzeige

Eulenspiegelführung und Basteln eines Papiertheaters

2. Oktober 2017
Städtisches Museum am Löwenwall. Foto: Archiv/Alexander Dontscheff
Braunschweig. Alle Kinder von sechs bis zehn Jahren, die Lust auf die Geschichten von Till Eulenspiegel haben, sind am Mittwoch, 4. Oktober, um 15.30 Uhr, eingeladen, sich die Sonderausstellung im Städtischen Museum Braunschweig, Haus am Löwenwall, Steintorwall 14, über Schelm Till Eulenspiegel genauer anzusehen.

Anzeige

Dabei entdecken sie bunte Kostüme, Figuren und zahlreiche Bilder von Till Eulenspiegel. Nebenbei gibt es allerhand lustige Streiche zu hören. Im Anschluss basteln die jungen Besucherinnen und Besucher, wie vor 100 Jahren üblich, Figuren für ein Papiertheater und bringen eine Eulenspiegelgeschichte selbst auf die Bühne. Die Kosten für das Bastelmaterial sind im Eintrittspreis von zwei Euro für Kinder enthalten.

Die Sonderausstellung „Till Eulenspiegel in der Stadt der Schälke“ ist noch bis zum Sonntag, 8. Oktober, im Städtischen Museum im Haus Löwenwall zu sehen. Weitere Informationen unter der Telefonnummer 0531 470-4521.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006