Anzeige

Exhibitionist am Bahnhof unterwegs

5. Januar 2016 von
Symbolbild: Robert Braumann

Anzeige

Braunschweig. Eine lange Unterhose und zwei Paar Socken ließ ein, wie sich bei einem späteren Einsatz herausstellte, 35-jähriger Mann in einem Geschäft in der Innenstadt mitgehen. Der Dieb entkam zunächst unerkannt. Die lange Unterhose und die Socken hatte sich der Mann bereits im Geschäft untergezogen.


Anzeige

Polizeibeamte erkannten den Gesuchten schließlich eine Stunde später am Bahnhof, nachdem er sich bei Minus 5 Grad als Exhibitionist vier Frauen an der Kurt-Schumacher-Straße gezeigt hatte.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 0531 / 362 597 03
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30 Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006