Anzeige

Exklusiv – Baugenehmigung für ehemaliges Joker

8. Juni 2015 von
Die Baugenehmigung ist mit Auflagen erteilt worden, innerhalb der nächsten Wochen soll das ehemalige Jolly Joker wieder eröffnet werden. Foto: Robert Braumann

Anzeige

Braunschweig. Lange hat es gedauert, doch jetzt ist geschafft, das Team von Jolly-Time hat die Baugenehmigung für das ehemalige Jolly Joker erhalten. Es sind zwar noch einige Auflagen zu erfüllen, doch laut Inhaber Abdullah Tunc werde man diese in den nächsten Wochen erfüllen können. Der Eröffnungstermin soll in Kürze bekannt gegeben werden.


Anzeige

„Die Licht- und Musikanlage wird jetzt installiert und wir kümmern uns Punkt für Punkt um die Auflagen“, erzählt Tunc. Umbauten wären jetzt nicht mehr nötig. Das neue Brandschutzkonzept wäre akzeptiert worden. Man müsse zum Beispiel noch eine Blitzschutzanlage auf das Dach bringen, überprüfen ob es Verunreinigungen im Gebäude gebe oder Bombenblindgänger auf dem Gelände liegen würden. Die Liste mit den Auflagen wäre acht Seiten lang, doch das sieht Tunc gelassen. „Wir haben die personellen und finanziellen Grundlage, um das zu stemmen.“, so der Inhaber. „Ich freue mich, dass es jetzt endlich diese sehr guten Neuigkeiten gibt“. Den genauen Eröffnungstermin würde er innerhalb der nächsten drei bis sechs Wochen bekannt geben. Rainer Keunecke, Pressesprecher, Stadt Braunschweig, bestätigte auf Anfrage von RegionalBraunschweig.de, dass die Baugenehmigung mit Auflagen erteilt wurde.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 0531 / 609 456 92
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30 Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006