Anzeige

Fahrradfahrer von Auto erfasst und schwer verletzt

12. Januar 2017
Symbolfoto: Sina Rühland

Anzeige
Braunschweig. Beim Überqueren des Neustadtrings wurde am Mittwoch kurz nach 16 Uhr ein 43-jähriger Fahrradfahrer von einem Auto erfasst und schwer verletzt.

Anzeige

Der 38 Jahre alte Autofahrer hatte die rote Ampel an der Okerbrücke übersehen. Der Fahrradfahrer hatte zunächst an der Ampel gewartet, war bei „Grün“ gestartet und prallte dann mit dem Renault des 38-Jährigen zusammen, der in Richtung Hamburger Straße unterwegs war. Der Verletzte kam mit einem Rettungswagen in die Klinik.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-15
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006