Anzeige

Anzeige
Anzeige

15. Januar 2014
Fast alles verloren – Er stand unter der Dusche, als seine Wohnung brannte
von |
mit Video
|
mit Fotogalerie

Anzeige

Braunschweig. Als die Feuerwehr gegen Mitternacht in der Kreuzkampstraße 2 ankommt, schlagen bereits hohe Flammen aus den Fenstern des Hinterhofgebäudes. Die Wohnung von Robert Lach befindet sich im zweiten Stock. Schnell wird klar, hier ist nichts mehr zu retten. In kürzester Zeit verbrennt fast alles Hab und Gut des Mannes. Er selbst hatte noch versucht zu löschen, musste dann aber aus den Flammen flüchten.


Anzeige

In unserem Video berichtet Robert Lach, wie er die Feuer-Nacht in seiner Wohnung erlebt hat und wie es überhaupt dazu kommen konnte:

Bildergalerie


Zurück zur Titelseite Artikel drucken

Anzeige