Anzeige

Feuer Lange Straße – mehrere Personen gerettet ***aktualisiert***

8. Dezember 2014 von
In einem Wohnhaus an der Ecke Lange Straße/Radeklint brach gegen Mittag ein Feuer aus. Foto/Video: Robert Braumann

Anzeige

Braunschweig. Gegen 12.15 Uhr brach in einem Haus an der Ecke Lange Straße/Radeklint ein Feuer aus. Im Gebäude befinden sich auch Arztpraxen. Mehrere Personen mussten aus dem Gebäude gerettet werden. Eine 59-jährige Person wurde verletzt (Rauchgasvergiftung). Die Berufsfeuerwehr Braunschweig war mit beiden Löschzügen vor Ort, ebenso die Ortsfeuerwehr Innenstadt sowie zahlreiche Fahrzeugen des Rettungsdienstes.


Anzeige

Insgesamt waren 35 Einsatzkräften vor Ort und brauchten ungefähr 20 Minuten, um den Brand zu löschen. Eine Person musste beatmet werden und wurde ins Krankenhaus. Die Einsatzkräfte hatten Probleme in die Wohnung zu gelangen, in der das Feuer ausgebrochen war. Die Tür war verbarrikadiert. Einsatzleiter Bernd-M. Uster sagte: „Wir müssten die Tür mit einer Motorsäge öffnen, im Innenraum herrschte große Unordnung und Nullsicht für die Retter, deshalb war der Einsatz schwierig.“

Ursache für das Feuer in der Wohnung des Mannes war angebranntes Essen. Der durch das Feuer verursachte Schaden in unmittelbarer Nähe des Herdes ist eher gering. Allerdings sind alle Räume durch Rauchgasniederschlag stark in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt.Mehrere Einsatzfahrzeuge des Retungsdienstes sind ebenfalls vor Ort. Foto: Robert Braumann

Mehrere Einsatzfahrzeuge des Retungsdienstes waren vor Ort. Foto: Robert Braumann

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 0531 / 362 597 03
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30 Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006