Anzeige

Floorriorz gewinnen Battle of the Year 2015

25. Oktober 2015 von
Sieger im Finale: "The Floorriorz" aus Japan. Foto: Michaela Hennel

Anzeige

Braunschweig. Vor 6.000 Zuschauern gewann am Sonnabendabend die Crew „The Floorriorz“ aus Japan das Battle of The Year in der Volkswagen Halle.


Anzeige

And the Winner ist: Japan! Bei der vorerst letzten Auflage der Breakdance-Weltmeisterschaft in Braunschweig überzeugte die japanische Crew „The Floorrioz“ auch im finalen Battle gegen „Kienjuice“ aus Weißrussland. „Die Japaner hatten ihren eigen Stil“, erzählte BOTY-Sprecher Mario Roth am Sonntag und weiter: „Teamgeist und verblüffende Tricks führten zum Sieg“. Schon 2012 hatten die Japaner Part zwei erreicht. 2013 gewannen sie den Titel für die „beste Show“. Dieser Titel ging 2015 an das „Double K.O.“ aus Spanien. „Bestes Video“ gewann „De Klan aus Italien“.

Volle Volkswagen Halle. Foto: Michaela Hennel

Volle Volkswagen Halle. Foto: Michaela Hennel

Die Jury bewertete Originalität, Schwierigkeit und Choreografie. Die Gruppen hatten sich in nationalen Vorentscheiden rund um den Globus für das „Battle of the Year“ qualifiziert. Dabei waren unter anderem Breakdancer aus dem Senegal, Brasilien, Spanien und Thailand. Die sächsische Formation „The Saxonz“ vertrat Deutschland und belegte Platz zehn. Das „Battle of the Year“ wurde zum letzten Mal in Braunschweig ausgetragen. 2016 zieht man um nach Essen.

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 0531 / 609 456 92
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30 Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006