Anzeige

Französisch-deutsches Bilderbuchkino in der Stadtbibliothek

12. Oktober 2017
Die Stadtbibliothek im Braunschweiger Schloss. Symbolfoto: André Ehlers/Archiv
Braunschweig. Als französisch-deutsches Bilderbuchkino zeigt die Volkshochschule Braunschweig in der Kinderbibliothek der Stadtbibliothek, Schlossplatz 2, am Donnerstag, 19. Oktober, um 16 Uhr, das mehrsprachige Bilderbuch „Une caisse de rien / Eine Kiste Nichts“ von Lena Hesse.

Anzeige

Die Geschichte ist geeignet für Kindern ab vier Jahren. Sie zeigt, wie einfach es ist, dass mit ein bisschen Einfallsreichtum gewöhnliche Alltagsdinge zu besonderen Spielobjekten werden. Der Eintritt ist frei; eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen unter der Telefonnummer 470-6834.

Die Geschichte handelt von einem Huhn, das sich freut, weil es vom Hasen eine große Kiste zum Geburtstag bekommt. Doch es ist gar nichts darin. Bald merkt das Huhn allerdings, dass man nur ein bisschen Fantasie benötigt und schon ist die Kiste das tollste Geschenk überhaupt.

Auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse präsentiert sich Frankreich als Gastland in vielfältigster Form. Zum jeweiligen Gastland gestaltet die Volkshochschule in Braunschweig verschiedene Veranstaltungen, so auch dieses Bilderbuchkino, gelesen von Muttersprachlern mit anschließendem Bastelangebot.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006