Anzeige

Freibier für Turner in Jeddeloh II?

16. Oktober 2015 von
Freie Turner sind zu Gast in Jeddeloh II. Foto: Frank Vollmer

Anzeige

Braunschweig/Jeddeloh. Freie Turner wollen Wiedergutmachung. Am Sonnabend sind die Kicker aus dem Prinzenpark ab 16 Uhr zu Gast in der 1.300-Seelengemeinde Jeddeloh II. Dort feiert der SSV mit 100 Litern Freibier das 100. Oberligaspiel.


Anzeige

Jeddeloh die Party versauen

Jeddeloh II = links! Foto: privat

Jeddeloh II = links! Foto: privat

„Ich erwarte einen Gegner, der sich die Party nicht versauen lassen will“, schmunzelt Marcus Danner und deutet damit an, dass die Aufgabe bei den Ammerländern nicht unbedingt einfach wird. Kampf und Engagement werden gefordert sein. Der Trainer von Freie Turner blickt wieder nach vorne, mit der bösen Niederlage in Egestorf (regionalSport.de berichtete) hat der 38-jährige Übungsleiter längst abgeschlossen. Das 2:6 wurde unter der Woche eingehend analysiert und gemeinsam verarbeitet. „Das große Thema war die Handlungsschnelligkeit“, berichtet Danner und führt fort: „Da waren wir nicht gut – die hatten wir nämlich gar nicht!“ Aus diesem Grund standen viele Situationen auf dem Trainingsplan, die schnelle Handlungsweise und Defensivarbeit forderten.

Personell wird Danner wohl einmal mehr leichte Änderungen vornehmen müssen. Neben den gesperrten Oliver Fiedler und Marcel Schreyer fehlt Hendrick Neumann, der in Egestorf verletzt ausgewechselt werden musste. Maximilian Agge und Engin Yüksek sind angeschlagen und geben dem Trainer Fragezeichen für die Aufgabe in Jeddeloh auf. Verzichten müssen die Braun-Weißen auch auf die Dienste von Marian Fritz. Der Torwart ist famliär verhindert. Für ihn fährt Marvin Hoffmann aus der 2. Mannschaft mit. Verlassen kann sich Danner wie immer auf Marco Behrens. Der Rechtsverteidiger hat gestern geheiratet – wird am Sonnabend aber wie gewohnt dabei sein. Und Jeddeloh und ihr 100. Oberligaspiel? „Gerne dürfen die Jungs da auch ein Bier trinken“, sagt Marcus Danner: „Wenn sie das Spiel gewinnen.“

Jeddeloh ist ein wenig anders. Foto: Frank Vollmer

Jeddeloh ist ein wenig anders. Foto: Frank Vollmer

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 0531 / 609 456 92
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006