Anzeige

Für die Stars von morgen: Musikschule bietet Popchor an

17. Januar 2016
Symbolfoto: Sina Rühland

Anzeige

Braunschweig. Für den ab Januar neuformierten und kostenlosen Popchor nimmt die Städtische Musikschule Schülerinnen und Schüler ab 14 Jahren und Studierende auf. Anmelde- und Informationsunterlagen können im Sekretariat der Städtischen Musikschule unter der Telefonnummer 470-4960 angefordert werden. Weitere Informationen im Internet unter www.musikschule.braunschweig.de .


Anzeige

Im musikalischen Vordergrund der Chorarbeit stehen das Gehör, improvisierter Gospel und Jazz, Lieblingssongs und Freude an Musik. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich. Teilweise wird ohne Noten gesungen. International bekannte Interpreten, wie u.a. Adele, Ed Sheeran und Amy Winehouse sowie Gospels, gehören zum Repertoire des Popchores und werden als mehrstimmiger Gesang zusammen mit einer begleitenden Band musikalisch umgesetzt.

Für das ab sofort beginnende Angebot finden regelmäßige Proben donnerstags von 18.30 bis 20.10 Uhr in den Räumen der Städtischen Musikschule,  Magnitorwall 16, statt. Die Leitung hat Matthias Claus. Einige Auftritte sind vorgesehen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 0531 / 362 597 03
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30 Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006