Anzeige

Gefahr durch Eisplatten

5. Januar 2016 von
Symbolbild: A. Donner

Anzeige

Braunschweig. Schrecksekunde für einen Autofahrer auf der A2 am Autobahnkreuz Braunschweig-Nord. Während der Fahrt in Richtung Berlin verlor ein vor dem 45-Jährigen fahrender Sattelzug Eisplatten vom Dach des Aufliegers. Eine der vom Fahrtwind hochgewirbelten Brocken zertrümmerte die Windschutzscheibe im Sichtfeld des Fahrers.


Anzeige

Der Mann konnte seinen Kleintransporter ohne Folgeunfall auf dem Seitenstreifen anhalten. Der Wagen musste abgeschleppt werden. Der Schaden beträgt etwa 500 Euro. Von dem Verursacher fehlt jede Spur.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 0531 / 362 597 03
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30 Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006