Anzeige

Grüne für zeitnahe Reaktivierung der Bahnstrecke BS-Wendeburg

2. Februar 2018
Wenn es nach den Grünen geht, sollen schon möglichst bald wieder Personenzüge zwischen Braunschweig und Wendeburg fahren. Foto: PTB
Braunschweig. Laut eines jüngst veröffentlichten Gutachtens ist ein regelmäßiger Personenzugverkehr zwischen Wendeburg und Braunschweig durchaus möglich. Die Grünen im Großraum Braunschweig und im Rat der Stadt sprechen sich in einer Pressemitteilung für eine baldige Reaktivierung aus.

Anzeige

„Das nun vorliegende Gutachten zeigt, dass eine Nutzung der Bahnstrecke zwischen Braunschweig und Wendeburg möglich ist, ohne dass die PTB mit ernsthaften Beeinträchtigungen in ihrem Betrieb rechnen muss. Wir wollen, dass nun schnellstmöglich weitere Schritte durch den Regionalverband Grossraum Braunschweig eingeleitet werden, um die Strecke für den Öffentlichen Personennahverkehr zu reaktivieren. Hierzu haben wir schon einen entsprechenden Antrag für die nächsten Gremienläufe vorbereitet und heute eingereicht,“ so Holger Herlitschke, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Großraum Braunschweig.

„Wir freuen uns, dass das Gutachten zeigt, dass eine Nutzung der Bahnstrecke zwischen Braunschweig und Wendeburg zumindest technisch möglich ist, ohne dass die PTB in ihrem Betrieb ernsthaft beeinträchtigt wird. Wir wollen, dass nun schnellstmöglich weitere Schritte eingeleitet werden, um die Strecke für den Öffentlichen Personennahverkehr zu reaktivieren,“ meint Dr. Elke Flake Fraktionsvorsitzende der Grünen im Rat der Stadt Braunschweig.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006