Anzeige

Gut aufgepasst: Jugendliche stellen Taschendieb

20. April 2017
Symbolfoto: Polizei
Braunschweig. Dank dreier aufmerksamer Jugendlicher konnte ein 26-jähriger Taschendieb am Mittwochabend in der Braunschweiger Innenstadt gestellt werden.

Anzeige

Der Mann hatte die Jugendlichen im Alter von 16 Jahren auf der Friedrich-Wilhelm-Straße angesprochen. Einen von ihnen tanzte er an und umarmte ihn.

Kurz darauf bemerkte der junge Mann den Diebstahl seiner Geldbörse. Gemeinsam mit seinen beiden Begleitern suchte er den Unbekannten und fand ihn in einer Spielhalle in der Nähe des Tatortes. Der 26-jährige Verdächtige hatte das entwendete Portmonee noch bei sich. Eine geringe Menge Bargeld und persönliche Papiere fehlten allerdings bereits.

Der gerufenen Polizei gegenüber gab der Beschuldigte an, dass er den Diebstahl nicht begangen habe. Er stand deutlich unter dem Einfluss von Alkohol. Zur Verhütung weiterer Straftaten wurde er in Gewahrsam genommen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006