Anzeige
Anzeige

16. September 2014
Gut behütet: Erstklässler bekamen Schultüten von der Verkehrswacht
von |
mit Fotogalerie

Michael Schlutow demonstriert, wie die Mütze auf den Kopf passt. Rechts: Heidrun Möbius, 1. Vorsitzende der Verkehrswacht.
Anzeige

Braunschweig.  Wenn es nach der Verkehrswacht geht, laufen künftig alle Erstklässer der Stadt mit roten Leuchtstreifen-Kappen durch die Straßen. Die Kopfbedeckungen gehören zum Inhalt der rund 2300 Verkehrswacht-Schultüten, die in allen Grundschulen an die frisch Eingeschulten verteilt werden. Die Grundschule Heidberg war in diesem Jahr die Schule, bei der die Übergabe besonders gefeiert wurde.


Anzeige

Mit einem Schulweg-Musical der zweiten Klasse und Aufführungen von Dritt- und Viertklässlern umrahmten die älteren Schüler die Schultütenaktion für die Neuen. Heidrun Möbius von der Verkehrswacht und Michael Schlutow von der Braunschweiger Polizei verteilten die Beutel, in denen nicht nur die Schirmmütze, sondern auch ein Mini-LÜK und ein Malbuch zur Verkehrserziehung enthalten sind.

Unterstützt wird die Aktion von den Sponsoren Dekra, Öffentliche Versicherung und dem Westermann Schulbuchverlag.


Zurück zur Titelseite Artikel drucken

Anzeige