Anzeige

HEH nominiert für den Klinikaward 2017

14. Juli 2017
Das Herzogin Elisabeth Hospital (HEH) ist für den „Oscar der Krankenhausbranche“ nominiert. Foto: HEH
Braunschweig. Mit dem Klinikaward, der dieses Jahr zum 10. Mal vergeben wird, werden hervorragende Leistungen im Bereich des Klinikmarketings im gesamten deutschsprachigem Raum ausgezeichnet. In der Kategorie „Beste Online-Präsenz“ sind neben dem HEH nur noch zwei weitere Kliniken aus Deutschland sowie ein Spital aus der Schweiz nominiert.

Anzeige

Eine international besetzte Jury sowie das Fachpublikum, das sich am 11. Oktober 2017 zum Kongress Klinikmarketing in Berlin trifft, entscheiden über die begehrte Auszeichnung, die als „Oscar der Krankenhausbranche“ bezeichnet wird. Die Preisverleihung findet im Anschluss an den Kongress im Konzerthaus am Gendarmenmarkt in Berlin statt.

Im Vordergrund des Relaunchs der Website standen vor allem eine patientenfreundliche Struktur, einfache Bedienbarkeit und Barrierefreiheit sowie die Optimierung der Inhalte für alle gängigen Endgeräte und die Einbindung der Social-Media-Kanäle. Eine emotionale Bildsprache, die im Header größtenteils Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des HEH zeigt, eine zielführende und verständliche Navigation sowie die Darstellung des HEH als offenes, transparentes Krankenhaus waren ebenfalls Ziel der neuen Online-Präsenz, die Sie hier einsehen können.

In einem ersten Schritt wurde der Körperkompass entwickelt, um das gesamte Behandlungsspektrum auf einen Blick abzubilden und den Nutzer gleich in die entsprechende Fachabteilung zu lenken. Durch die auf allen Seiten an der gleichen Stelle positionierten Schnellkontakte besteht die Möglichkeit, unabhängig vom Endgerät sofort Kontakt mit dem richtigen Ansprechpartner per Telefon oder Mail aufzunehmen. Da das Herzogin Elisabeth Hospital viel Wert auf eine angenehme und freundliche Farbgestaltung legt, wurde ein virtueller Rundgang bereitgestellt, der auch Einblicke in Räumlichkeiten gibt, die dem Patienten sonst verborgen bleiben, wie bspw. der zentrale OP-Bereich.

Insgesamt präsentiert sich das HEH mit seinem neuen Online-Auftritt in einem frischen, modernen Design mit patientenfreundlichen Texten, einer klaren Navigationsstruktur und hoher zielgruppengerechter Bereitstellung von Informationen für Patienten, Besucher, Bewerber und interessierte Ärzte.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006