Anzeige

Helau! – Auftakt für die Mascheroder Karnevalsgesellschaft

9. Januar 2016 von
Die MKG-Garde begeisterte mit ihrer Tanzperformance das Publikum. Fotos: Max Förster

Anzeige

Mascherode. Die Musik läuft, die „Schwarzen Husaren“ marschieren ein und die Funkenmariechen tanzen. An diesem Samstag um 14.11 Uhr war es soweit. Die Mascheroder Karnevalsgesellschaft (MKG) ließ es beim Karnevalsauftakt im Bürgersaal Mascherode mit „Helau“ und „Raketen“ ordentlich krachen.


Anzeige

Letztes Jahr beschritt die Mascheroder Karnevalsgesellschaft bereits ihr 50-jähriges Jubiläum und begeisterte das Publikum mit lachmuskelstrapazierenden Büttenreden, spritzigen Tanzeinlagen und mitreißenden Gesangsdarbietungen. (regionalHeute.de berichtete) Dies soll in diesem Jahr fortgesetzt werden. „Wir sind wieder mit vollem Herzen dabei“, betonte der Präsident der Karnevalsgesellschaft Jürgen Buchheister. Die Mitglieder haben auch in diesem Jahr wieder alle Energie und Kraft in die Vorbereitung und Organisation gesteckt, erklärte der Präsident. So wurden Kostüme genäht, Paradewagen gestaltet und natürlich fleißig trainiert, um dem Publikum ein gelungenes Programm bieten zu können.

Mascherode Helau!

Sven Laucke brachte mit seinen Songs Stimmung in den Saal. Foto: Max Förster

Sven Laucke brachte mit seinen Songs Stimmung in den Saal. Foto: Max Förster

Besonders stolz ist der Präsident auf die Eigenständigkeit der Karnevalsgesellschaft. „Hier wird noch alles selbst gemacht.“ Das Programm werde allein von den Mitglieder der Gesellschaft auf die Beine gestellt und präsentiert. „Ich finde es schön, dass wir keine zusätzlichen Leute engagieren müssen“, so der Präsident. So begeistern schon seit vielen Jahren, so auch an diesem Samstag, Sven Laucke mit seinen Büttenreden, die Four Ladies mit ihrem Gesang oder die Fünkchen und Tanzmariechen mit ihren tänzerischen Einlagen das Publikum, erklärte der Präsident. „Ganz besonders freue ich mich wieder auf die Funkies“, so Jürgen Buchheister, „die fand ich letztes Jahr so gut, dass ich sie gleich für ein Fest bei der Feuerwehr engagiert habe.“ Etwa 70 Mitglieder gestalteten in diesem Jahr das Programm der Auftaktveranstaltung. Tränen vor Lachen hatten die Zuschauer bei der Rede von Kerstin Musiol in den Augen, die bewusst machte, dass das Leben eben nicht immer ein Wunschkonzert ist. Hier ein Auszug der Büttenrede:

Morgen geht es weiter mit dem Kinderkarneval und am Sonntag, 17. Januar, heißt es „Wolfenbüttel Helau“, denn dann laden das MKG und das Seniorenservicebüro Wolfenbüttel in die Lindenhalle zu einer weiteren „Kappe Buntes“ ein.

„Jetzt erst recht“

Mit der Auftaktveranstaltung am heutigen Samstag, „der Generalprobe“, wie Jürgen Buchheister sie nennt, wird die Karnevalsgesellschaft insgesamt 18 Veranstaltungen bis zum großen Karnevalsumzug, dem „Shoduvel“ durchführen. „Wir hoffen, das in diesem Mal alles gut geht, so etwas wie letztes Jahr darf nicht nochmal passieren“, betonte Jürgen Buchheister. „Jetzt erst recht“, zitierte der Präsident das Motto des diesjährigen Umzuges. Die Festwagen sind montiert, die Kleider sitzen und die Choreographien stehen, der Shoduvel könne kommen, so Jürgen Buchheister.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 0531 / 362 597 03
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30 Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006