Anzeige

Highlights 2016 – das erwartet Sie dieses Jahr in Braunschweig

5. Januar 2016 von
Symbolfoto: Sina Rühland

Anzeige

Braunschweig. Was ist 2016 in Braunschweig los? Das Team von regionalBraunschweig.de hat sich mal durch die kommenden Veranstaltungen gewühlt und eine völlig subjektiv getroffene Auswahl an Ereignissen herausgesucht, die man theoretisch in seinen Terminkalender eintragen könnte. Viel Spaß beim Lesen.


Anzeige

Braunschweiger Karneval – die Jecken sind los

Man kann ihn mögen oder nicht: den Braunschweiger Karneval. Für alle Fans der guten Laune und des „Jetzt-erst-recht“-Gedankens hält die Mascheroder Karnevalgesellschaft (MKG) seine große Karnevalsitzung am 23. Januar in der Stadthalle ab. Der große Büttenabend folgt am 30. Januar und für die kleinsten Karnevalfreunde gibt es am 31. Januar etwas zu feiern, denn dann ist Kinderkarneval angesagt. Der große Höhepunkt folgt am 7. Februar: der Braunschweiger Umzug „Schoduvel“ wird in diesem Jahr wohl besonders viele Besucher in die Innenstadt locken.

Poetry Slam – live und unplugged

Das Publikum stimmt beim Poetry Slam ab. Foto: Andreas Reiffer

Das Publikum stimmt beim Poetry Slam ab. Foto: Andreas Reiffer

Jeden zweiten Monat: Braunschweigs größte regelmäßige Live-Literaturveranstaltung “Pop(p)in Poetry Slam” ist ein Fest für alle Liebhaber von Wortwitz, Poesie und ABC-Alarm. Wenn Performance-Poeten, Story-Teller, Lyriker und literarische Freestyler aus der gesamten Republik um die Gunst des Publikums werben, sind Ausdrucksstärke und Kreativität Trumpf. Seit 2015 gibt es den Braunschweiger Slam jeden zweiten Monat! Immer mit herausragenden Vertretern der deutschen Poetry Slam-Szene. Immer unberechenbar und wortgewaltig. Immer charmant moderiert von Dominik Bartels und organisiert von Patrick Schmitz. Los geht es in diesem Jahr am 9. Januar 2016 um 20 Uhr im Roten Saal.

Feuerwerk der Turnkunst

Willkommen bei Europas erfolgreichster Turnshow ‐ willkommen beim Feuerwerk der Turnkunst. Erleben Sie die aktuellen und kommenden Weltstars der Bewegungskünste und Akrobatik vereint zu einer einzigartigen Show auf höchstem Niveau. Jedes Jahr anders, jedes Jahr neu ‐ immer spektakulär und bewegend. Am 10. und 11.01.2016 um 19:00 Uhr in der VW-Halle.

 Frauen, Diven, Transgender – Frauenbilder / Geschlechterrollen

Gezeigt werden herausragende und radikale Filme, die entscheidende Impulse für politische Veränderungen und Bewusstseinswandel gegeben haben, insbesondere für den gesellschaftlichen Wandel der Frauenbilder und Geschlechterrollen von heute.  11.01.2016, 19:00 Uhr , Monika Treut: Female Misbehaviour, 18.01.2016, 19:00 Uhr, Männervisionen / Divenfantasien, 25.01.2016, 19:00 Uhr, zu Gast: Mara Mattuschka – Burning Palace.

Im Tastentaumel durch die saubere Stadt

Symbolfoto Balder

Tastentaumel. Symbolfoto: C. Balder

Das Klavierfestival „Tastentaumel“ lädt vom 3. bis zum 12.03. 2016 zum Hören ein. Zum gleichen Zeitpunkt putzen sich die Braunschweiger quer durch die Stadt. Mit der Aktion „Schulputz“ zeigen die Schüler am 11. März wie ordentlich sie sind, bei dem Aktionstag „Stadtputz“ dürfen dann am 12.03. auch alle anderen die Straßen vom Müll befreien.

Der Frühling wird interkulturell

Die 5. „Themenwoche Interkultur“ lockt vom 01. bis zum 11.04.2016 in das Kleine Haus des Staatstheaters. In diesem Jahr soll der Schwerpunkt auf dem Verhältnis von Fußball, Fans und Gesellschaft liegen. In Braunschweig wird der Frühling traditionell nicht nur mit den ersten Sonnenstrahlen eingeläutet, sondern auch mit einer reizvollen Kombination aus Autos und Mode. Oldtimer, Rennwagen, die neuesten Trends aus der Mode- und Automobilbranche und dazu der zweite verkaufsoffene Sonntag des Jahres versprechen ein am 9. und 10.04.2016 ein unterhaltsames Frühlingswochenende in der Löwenstadt.

Pop meets Classic meets Braunschweig

Am 23.04.2016 steht die nunmehr 10. Ausgabe des einzigartigen Events „Pop meets Classic“ ins Haus. Der Veranstalter erwartet die schönsten und emotionalsten Momente aus den vergangenen neun Ausgaben. Auf die Bühne kehrt zurück, was längst in den Köpfen ist – in neuem Glanze, auf Doppelbreitwand und in 4D.

Klassik im Park – danach gehts zum Bürgerbrunch

Für den 16. Mai ist wieder „Klassik im Park“ angekündigt – dann hoffentlich bei besserem Wetter. Auf dem Teller gibt es etwas am 29. 05.. Denn dann findet der 6. Braunschweiger Bürgerbrunch statt.

Der Juni wird sportlich

Fahrrad, ADFC Braunschweig. Foto: Sina Rühland

Das Sattelfest holt alle in den Sattel. Symbolfoto: Sina Rühland

Alle Freunde des Fahrrads treffen sich am 04.06. auf dem Schlossplatz zu den „3. fahrradtagen“. Unter dem Motto „Rauf aufs Rad. Rein in die Region“ findet am 04. und 05.06. zum zweiten Mal das regionale Radevent „Sattelfest“ statt. Weiter geht es dann vom 12. bis 19.06. mit dem Damentennis. Bei den Braunschweig Women’s Open auf dem Gelände des Braunschweiger Tennis- und Hockey-Club e.V. soll wieder der Ball fliegen.

Spielmeile bei Nacht

Unter dem Motto „Wissenschaft trifft Musik“ findet am Samstag, 18.06.2016, wieder die TU-NIGHT der Technischen Universität statt. In eine riesige Spielmeile verwandelt sich dann am 19.06. die gesamte Innenstadt..

Lichtparcours 2016 – Kunst im öffentlichen Raum

14 Kunstwerke, vier Monate, eine Stadt – die vierte Auflage der Lichtkunstausstellung im Braunschweiger Stadtraum findet vom 11.06. bis 22.10.2016 statt. Die Werke der international renommierten Künstler sind für die Besucher rund um die Uhr erfahrbar und lassen sich somit zu verschiedenen Tageszeiten und mit unterschiedlichen Lichtverhältnissen immer wieder neu entdecken.

Sommerloch im Sommerloch

Bunt soll es im Juli natürlich wieder beim Sommerloch-Festival zugehen. Das „Sommerlochfestival | CSD Braunschweig“ ist DAS les.bi.schwul.trans-Politikevent in der Region. Es umfasst ein zweiwöchiges Rahmenprogramm sowie der großen „CSD Parade“ durch die Braunschweiger Innenstadt.

Holi! Bald ist wieder Magnifest

Foto: Thorsten Raedlein

Holi Braunschweig. Foto: Thorsten Raedlein/Archiv

„Willkommen in Buntschweig“ lautet das Motto beim Holi Braunschweig am 07.08.2016, wenn sich die Besucher bei stündlichen Farbwürfen in bunte Wesen verwandeln. Außerdem steht nun das Line-up für die Sommer-Open-Air-Konzertreihe auf der Volksbank BraWo-Bühne fest: vom 18. bis zum 20. August sind werden Revolverheld, Cro und Bosse angekündigt. Wer da noch im Urlaub ist, der kann sich auf das 43. Braunschweiger Magnifest freuen, das vom 02. bis zum 04.09.2016 wieder in das Magniviertel lockt.

Wer braucht schon Tatort?

Spannend darf es vom 23.10. bis zum 04.11.2016 werden: denn dann lädt die Buchhandlung Graff zum 9. Braunschweiger Krimifestival ein.

Genuss beim Filmfest

Bei der „mummegenussmeile“ am 5. und 6.11.2016 können alle wieder nach Herzenslust schlemmen, probieren und genießen. Genießen dürfen auch die Fans des guten Films: das Internationale Filmfest Braunschweig zeigt vom 07. bis zum 13. 11.2016 Filme aus der ganzen Welt – und das in ganz besonderen Formaten.

Am Ende bleibt der Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt BS, Foto: Sina Rühland

Weihnachtsmarkt Braunschweig. Foto: Sina Rühland

Kurz bevor sich das Jahr dann dem Ende nähert, warten die Händler des Braunschweiger Weihnachtsmarktes noch auf Besuch. Vom 23. 11. bis 29.12.2016 stehen rund um den Dom St. Blasii wieder Menschen beisammen und freuen sich auf das bevorstehende Weihnachtsfest.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 0531 / 362 597 03
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30 Naturheilpraxen Sabine Linek: 05371 - 1 88 30
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006