Anzeige

Immer sonntags: Führung durch „Rebuild Palmyra“ im Landesmuseum

4. Januar 2018
Foto: Braunschweigisches Landesmuseum, A. Pröhle
Anzeige
Braunschweig. Wie das Braunschweigische Landesmuseum mitteilt, finden während der gesamten Laufzeit der Ausstellung „Rebuild Palmyra?“ (bis 29. April 2018) sonntags jeweils um 11.30 Uhr Führungen durch die Ausstellung statt, nächster Termin ist der kommende Sonntag, 7. Januar.

Anzeige

Die antike Ruinenstadt Palmyra erlangte 2015 traurige Berühmtheit, als die Terrororganisation IS öffentlichkeitswirksam die 2000 Jahre alte UNESCO Weltkulturerbestätte in die Luft sprengte.

Die Ausstellung zeichnet nach, welche Bedeutung die antike Oasenstadt im 1. bis 3. Jh. n. Chr. für den Fernhandel hatte, und stellt die Besucherinnen und Besucher vor die Frage, ob und wenn ja, wie Palmyra wieder aufgebaut werden soll. Dabei setzt die Ausstellung stark auf neue Medien: Via App können die Besucher eine virtuelle Tour sowohl durch das antike als auch durch das Palmyra vor und nach der Zerstörung durch den IS machen. Die Führung kostet zwei Euro, zuzüglich Eintritt.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006