Anzeige

Junge Diebe gestellt: Trikots geklaut und Ladendetektiv bedroht

9. Januar 2018
Symbolfoto: Alexander Panknin
Anzeige
Braunschweig. Eine Zivilstreife der Polizei stellte Montagmittag kurz nach 13:30 Uhr zwei Männer in der Straße Unterdorf in Volkmarode, die nach einem Ladendiebstahl im Real-Markt in Gliesmarode geflüchtet waren. Laut Polizei sollen die Männer auch den Ladendetektiv eingeschüchtert haben.

Anzeige

Der hatte die 19 und 22 Jahre alten Verdächtigen zunächst verfolgt, nachdem sie zwei Fußballtrikots entwendet hatten. Als sie sich dem Verfolger bedrohlich entgegen stellten, blieb dieser zurück und rief die Polizei.

Die mutmaßlichen Täter gaben den Diebstahl zu. Die entwendeten Trikots hatten sie über eine Hecke auf ein nahe gelegenes Grundstück geworfen, wo sie gefunden wurden.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006