Anzeige

Klinikum gewährt Blick hinter die Kulissen

10. Oktober 2015 von
Bei verschiedenen Aktionen konnte jeder auch mal seine eigenen medizinischen Fähigkeiten testen. Fotos/Video: Jan Borner

Anzeige

Braunschweig. Der Standort Salzdahlumer Straße des Klinikums Braunschweig feiert in diesem Jahr sein 75. Jubiläum. Unter dem Motto „Medizin zum Anfassen und Ausprobieren“ hat das Klinikum deshalb heute zu einem Tag der offenen Tür geladen, an dem die Besucher auch mal ihre eigenen medizinischen Fähigkeiten testen konnten.


Anzeige

Alle Kliniken und Abteilungen am Standort Salzdahlumer Straße haben am heutigen Tag der offenen Tür einen exklusiven Einblick in ihre Arbeit gegeben. Mit Vorträgen von Ärzten, Videoinstallationen, Rundgängen und jede Menge Aktionen, bei denen man sich auch mal selbst in der Arbeit eines Mediziners testen konnte, hatten die Besucher eine außergewöhnliche Möglichkeit hinter die Kulissen des Klinikums zu schauen. So durfte beispielsweise mit Instrumenten bei einer nachgeahmten Kopf-OP experimentiert oder an einer Puppe geklammert und genäht werden. An Modellen wurde live der Magen-Darm-Trakt untersucht und mit einer ausrangierten Tablettenpresse aus dem Jahr 1963 durfte man sich selbst Kakao-Tabletten pressen. Der Förderverein des Klinikums stellte sich und seine Arbeit vor und auch die Ärzte standen für Fragen bereit und erklärten an Modellen die Behandlungs- und Operationsmethoden für die verschiedensten Krankheiten und Beschwerden. Und da der Standort in der Salzdahlumer Straße selbst Geburtstag feiert, kam dabei natürlich auch die Geschichte nicht zu kurz. So konnte man an einigen Stationen auch etwas von der Entwicklung der verschiedenen Behandlungsmethoden von damals bis heute erfahren und mit konkretem Bezug auf den Standort des Klinikums Braunschweig gab es die historische Ausstellung „75 Jahre Salzdahlumer Straße“.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 0531 / 609 456 92
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006