Anzeige

Kommunikationstraining für Paare am Ägidienmarkt

3. Januar 2017
Das Geheimnis zufriedener Paare ist das Gespräch. Hierfür gibt es demnächst entsprechende Kurse am Ägidienmarkt. Foto: Sina Rühland
Braunschweig. Ende Januar und Ende März starten neue Kurse in der katholischen Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle am Ägidienmarkt.

Anzeige

Wünsche mitteilen, Meinungsverschiedenheiten klären, den Alltag gemeinsam verbringen – nichts geht, ohne miteinander zu reden. Am 27. Januar startet bei der katholischen Ehe-, Familien- und Lebensberatung der erste Gesprächstrainingskurs für Paare im neuen Jahr. Hier ist noch ein Platz frei. Ziel ist ein Kick mehr Partnerschaft. Denn, wie Paare miteinander sprechen, beeinflusst maßgeblich ihre Beziehung und gut miteinander reden ist erlernbar. Das Gesprächstraining hilft Paaren, sich so auszudrücken, dass man einander besser versteht. Dabei werden persönliche Themen nur mit dem eigenen Partner besprochen, räumlich getrennt von anderen Paaren. Die Termine belaufen sich auf das Wochenende vom 27. bis 29. Januar 2017 sowie das vom 31. März bis 2. April (jeweils: Beginn Freitag 19 Uhr, Ende: Sonntag 14 Uhr am Ägidienmarkt). 

Weitere Infos zu Terminen, Kosten und Inhalten sowie Anmeldung unter der Rufnummer 0531 / 12 69 34 oder im Internet unter: www.paarkommunikation-braunschweig.de

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006